Der langjährige RTL-Manager: Johannes Züll soll Studio Hamburg führen

07.01.2014
 

Johannes Züll, 48, Chef der kroatischen RTL-Tochter RTL Televizija, soll Chef von Studio Hamburg werden. Dies berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Wann er bei der nach der Bertelsmann-Tochter Ufa zweitgrößten deutschen Film- und Fernsehproduzenten loslegt, sei noch unklar.

Johannes Züll, 48, Chef der kroatischen RTL-Tochter RTL Televizija, soll Chef von Studio Hamburg werden. Dies berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Wann er bei der nach der Bertelsmann-Tochter Ufa zweitgrößten deutschen Film- und Fernsehproduzenten loslegt, sei noch unklar. 

Die Berufung Zülls muss dem "Handelsblatt" zufolge noch der Aufsichtsrat von Studio Hamburg abnicken. Doch dessen Zustimmung ist wohl reine Formsache. Studio Hamburg hat mit dem NDR nur einen Gesellschafter. Dessen Intendant Lutz Marmor, der zugleich Aufsichtsratsvorsitzender der Produktionsgesellschaft ist, habe Züll über die Personalberatung Egon Zehnder suchen lassen und mit ihm seinen Vertrag ausgehandelt.

Bei der RTL Group soll man sich bereits mit dem Weggang des TV-Managers abgefunden haben. Offen sei allerdings noch, wann Züll gehen könne. Erst vergangenes Jahr hatte er seinen Vertrag mit der Sendergruppe um drei weitere Jahre verlängert. Aus Unternehmenskreisen verlaute, vor Sommer werde Züll wohl kaum in Hamburg anfangen, schreibt das "Handelsblatt".

Studio Hamburg wird nach dem Abgang von Carl Bergengruen (zur Medien- und Filmgesellschaft Baden-Würtemberg) derzeit kommissarisch vom für Finanzen zuständigen Geschäftsführer Kurt Bellmann geführt. 

Züll begann seine Karriere bei der Unternehmensberatung Boston Consulting. In der RTL-Gruppe führte er den Nachrichtensender n-tv und die Digital-Tochter RTL Interactive. 2009 kehrt er nach einem kurzen Abstecher als Chef von Aegis Media Deutschland zu RTL zurück und übernahm die Führungsaufgabe in Kroatien. Züll gilt als Sanierer. Er ist der bisher ranghöchste Manager des Privat-TV, der zu den Öffentlich-Rechtlichen wechselt.

Zum Portfolio von Studio Hamburg zählen Serien wie "Das Großstadtrevier", "Notruf Hafenkante" und die Telenovela "Rote Rosen".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.