Neuer Job als Executive Creative Director: Preethi Mariappan verlässt TBWA für Razorfish

 

Razorfish Deutschland holt Preethi Mariappan (Foto), 36, als neue Executive Creative Director an Bord. Sie verstärkt das 50-köpfige Kreativteam an den Standorten Frankfurt und Berlin.

Razorfish Deutschland holt Preethi Mariappan (Foto), 36, als neue Executive Creative Director an Bord. Sie verstärkt das 50-köpfige Kreativteam an den Standorten Frankfurt und Berlin. Dort wird Preethi Mariappan ab sofort mit allen Razorfish-Kunden zusammenarbeiten.

Sie kommt von TBWA, wo sie zuletzt als Digital Executive Creative Director tätig war. Sie fing 2010 bei TBWA als Head of Digital an und betreute Kunden wie GE, Nissan, Standard Chartered Bank und GlaxoSmithKline.

Mariappan bekam für ihren "Red Tomato Pizza Kühlschrankmagnet" 2012 vier Cannes-Löwen. Außerdem wurde sie bei Wettbewerben wie The One Show, dem Sabre Award, dem Dubai Lynx und dem Effie ausgezeichnet. Zudem ist sie die Gründerin von "Adwomen Middle East", einer Community für Frauen aus Marketing und Werbung im mittleren Osten.

Razorfish Deutschland arbeitet mit einem Team von 200 Mitarbeitern für Kunden wie Audi, McDonald's, Nintendo of Europe, Novartis, Microsoft und Nestlé. Die Agentur gehört zur Publicis Group S.A..

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.