"Tatort"-Rekord in der ARD-Mediathek: Tschirner/Ulmen-Debüt 1,9 Mio Mal abgerufen

14.01.2014
 

"Die fette Hoppe" ist im Netz der Renner. Laut "Blickpunkt Film" wurde das "Tatort"-Debüt von Nora Tschirner und Christian Ulmen in der ARD-Mediathek bislang 1,9 Mio Mal abgerufen.

"Die fette Hoppe" ist im Netz der Renner. Laut "Blickpunkt Film" wurde das "Tatort"-Debüt von Nora Tschirner und Christian Ulmen in der ARD-Mediathek bislang 1,9 Mio Mal abgerufen. Kein anderer "Tatort" wurde dort öfter angeschaut. 

Der Branchendienst bezieht sich bei seinen Angaben auf die Produktionsfirma Wiedemann & Berg. Demnach ist der bisherige Rekordhalter, Til Schweigers Debüt-"Tatort: Willkommen in Hamburg", 1,4 Mio Mal in der ARD-Mediathek abgerufen worden.

8,07 Mio Zuschauer hatten Ulmen und Tschirner am 26. Dezember 2013 bei ihren unterhaltsamen Ermittlungen in Weimar begleitet (kress.de berichtete). Der Marktanteil lag bei 23,8%. Bei den Zuschauern unter 50 sprang für die ARD ein Marktanteil von 20,2% (2,58 Mio) heraus. 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.