Französische G+J-Tochter steigt bei Video-Vermarkter ein: Prisma Media übernimmt AdVideum-Mehrheit

 

Prisma Media, die französische Tocher von Gruner + Jahr, macht wieder in Online: Sie hat die Mehrheit an AdVideum übernommen, einem führenden Video-Vermarkter in Frankreich.

Prisma Media, die französische Tocher von Gruner + Jahr, macht wieder in Online: Sie hat die Mehrheit an AdVideum übernommen, einem führenden Video-Vermarkter in Frankreich. Zuvor hatte sich das Unternehmen bereits die Websites hellocoton.fr, matvpratque.com und siandso.com sowie den Digitalvermarkter PcommePerformance geschnappt und sich am Mobilvermarkter Mobvalue beteiligt. Die Übernahme der AdVideum-Mehrheit dürfte nun die größte Digital-Investition von Prisma Media sein.

AdVideum vermarktet nach Angaben von Gruner + Jahr gut 300 Websites exklusiv. Rolf Heinz, Président Prisma Media und Leiter G+J International Europe, bezeichnet in einer Pressemitteilung den Bewegtbild-Bereich als den Werbesektor, "der momentan die höchsten Wachstumsraten verzeichnet". Prisma Media verfüge selbst über viele Bewegtbild-Angebote und werde die Monetarisierung dieser Inhalte durch den Einstieg bei AdVideum noch "deutlich verbessern", so sein Versprechen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.