US-Medienkonzern wird Mehrheitseigner: Eurosport läuft für Discovery auf

22.01.2014
 

Der US-Medienkonzern Discovery Communications übernimmt die Mehrheit am paneuropäischen TV-Unternehmen Eurosport. Discovery macht von einer Übernahmeoption Gebrauch.

Der US-Medienkonzern Discovery Communications übernimmt die Mehrheit am paneuropäischen TV-Unternehmen Eurosport. Discovery macht von einer Übernahmeoption Gebrauch. Dies gab der bisherige Eurosport-Eigner TF1 bekannt.

Ende 2012 hatte sich Discovery zunächst 20% des Eurosport-Kuchens gesichert, mit der Möglichkeit innerhalb von zwei Jahren, den Anteil auf 51% auszubauen. Das französischen TV-Unternehmen TF1 hat nun zudem die Möglichkeit, seine verbliebenen 49% abschließend an Discovery zu verkaufen. 

Das Eurosport-Netzwerk erreicht rund 133 Mio Haushalte. Der Hauptsender Europsport ist in 54 Ländern und 20 Sprachen empfangbar. 

Discovery Networks betreibt in Deutschland die Sender Animal Planet, Discovery Channel, Discovery HD un DMAX.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.