"Brigitte Woman": Anne Petersen ist neue Mode-Chefin

 

In Sachen Mode hat Anne Petersen (Foto) ab sofort das Sagen bei "Brigitte Woman" (Gruner + Jahr). Als neue Ressortleiterin folgt sie auf Enn Waller, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat.

In Sachen Mode hat Anne Petersen (Foto) ab sofort das Sagen bei "Brigitte Woman" (Gruner + Jahr). Als neue Ressortleiterin folgt sie auf Enn Waller, die sich in den Ruhestand verabschiedet hat. Die Leitung Mode bei der "Brigitte" verantwortet weiterhin Isa Petereit, in ihrer Funktion als stellvertretende Chefredakteurin von "Brigitte".

Anne Petersen kam 2004 zu "Brigitte" und war in wechselnden Positionen in der Moderedaktion tätig, bis sie im April 2009 die Funktion der stellvertretenden Ressortleiterin und im März 2012 schließlich die Leitung Mode der "Brigitte" übernahm. Zuvor arbeitete Petersen als freie Autorin unter anderem für das "Jetzt-Magazin" und den "Spiegel" sowie als Redakteurin im Stil-Ressort bei der "Welt am Sonntag".

"Brigitte Woman" richtet sich an Frauen über 40 und ging 2006 monatlich an den Start. Das Heft kostet 3,50 Euro. Die verkaufte Auflage sank zuletzt leicht von 229.434 (IVW, 4/2012) auf 229.176 Exemplare (IVW, 4/2013).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.