Erste Folge "Family Time" läuft am 28. Februar: Disney schickt Promi-freie Familien-Spielshow ins Rennen

 

Großes Getrampel im Wohnzimmer und im Studio: Der seit 17. Januar frei empfangbare Disney Channel stellt sich in die Dienste des Familienfriedens und schickt die erste Freitagabend-Show ins Rennen. Bei "Family Time", produziert von Eyeworks, kullern Mäusetränchen: Gekämpft wird "um das Wertvollste - Zeit für einander", so der Sender. 

Großes Getrampel im Wohnzimmer und im Studio: Der seit 17. Januar frei empfangbare Disney Channel stellt sich in die Dienste des Familienfriedens und schickt die erste Freitagabend-Show ins Rennen. Bei "Family Time", produziert von Eyeworks, kullern Mäusetränchen: Gekämpft wird "um das Wertvollste - Zeit für einander", so der Sender. 

In der vor Show treten jeweils drei Normalo-Familien gegeneinander an - im Kampf gegen die Uhr und gestärkt durch inneren Zusammenhalt. Nur wer die versteckten Talente seiner Geschwister gut einschätzen kann oder etwa die Kochkünste der Eltern souverän herausschmeckt, wird sich durchsetzen. Außerdem wird Action-Mut belohnt - etwa als "menschliche Bowlingkugel" oder als "fliegender Dartpfeil", so Disney. 

Entscheidenden Anteil am Geschehen hat dabei das Publikum: Über das sogenannte "Trampelmeter" kann es Gunstzuweisungen verteilen und wertvolle Extra-Punkte auf das Zeitkonto der beliebtesten Familie einzahlen. 

Keine Promi-Familien, keine Star-Moderatoren

Moderiert wird die Show von dem 21-jährigen Comedy-Nachwuchstalent Tahnee Schaffarczyk, die man möglicherweise schon mal bei "Night Wash" gesehen hat. Ihr zur seite steht der 40-jährige Moderator, Autor und Comedian Marco Ströhlein ("Ströhleins Experten" bei Sat.1).

Bisland wurden sechs jeweils 75-minütige Folgen in Auftrag gegeben. Sie ziehen zum Debüt in eine durchaus anspruchsvolle Schlacht: Parallel zum "Family Time"-Auftakt am 28.2. um 20:15 Uhr läuft unter anderem bei RTL nämlich die vorerst letzte Folge des ebenfalls familienfreundlichen Retro-Trips "Back to School - Gottschalks großes Klassentreffen". Getrampel und Gezerre um die Fernbedienung dürfte auf deutschen Sofalandschaften vorkommen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.