Junior Verlag bekommt Nachwuchs: Personn entwickelt Sonderheft "Kinder green"

 

Der Junior Verlag aus Hamburg ("Kinder", "Junge Familie") bekommt Nachwuchs: Christian Personn, Chefredakteur aller Titel, hat gemeinsam mit Art-Direktorin Beate Schmidt das "Kinder"-Sonderheft "Kinder green" entwickelt.

Der Junior Verlag aus Hamburg ("Kinder", "Junge Familie") bekommt Nachwuchs: Christian Personn, Chefredakteur aller Titel, hat gemeinsam mit Art-Direktorin Beate Schmidt das "Kinder"-Sonderheft "Kinder green" entwickelt.

Die erste Ausgabe von "Kinder green" kostet 1,90 Euro und liegt von Donnerstag, 30. Januar, an am Büdchen. Das Heft hat 68 Seiten und eine Druckauflage von 200.000 Exemplaren. Der Innenteil ist laut Verlag auf "hochwertigem Öko-Volumenpapier" gedruckt. Die nächste Ausgabe soll in der zweiten Hälfte des Jahres erscheinen.

Christian Personn war u.a. Chefredakteur der Frauenzeitschrift "Frau von Heute" und des Branchendienstes "Textintern". Zusammen mit dem Verlagskaufmann Jan Wickmann, dem Sohn des ehemaigen G+J-Zeitschriftenvorstands Rolf Wickmann, hat er Ende 2012 den Junior Verlag übernommen (kress.de vom 6. Februar 2013).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.