Als Geschäftsführer Kreation: Timm Weber wechselt zu Publicis

 

Timm Weber (Foto links), 43, wechselt als Geschäftsführer Kreation an die Spitze von Publicis in Hamburg. An der Seite von Henner Blömer, General Managing Director, führt Weber künftig die Kreation des neuen "Hamburger Hauses".

Timm Weber (Foto links), 43, bislang Group Creative Director bei Grabarz & Partner, wechselt als Geschäftsführer Kreation an die Spitze von Publicis in Hamburg. An der Seite von Henner Blömer, General Managing Director, führt Weber künftig die Kreation des neuen "Hamburger Hauses".

Dort arbeiten rund 200 Menschen für die Agenturmarken Publicis, Pixelpark, Elephant Seven und Red Lion unter einem Dach zusammen. Sie entwickeln Kommunikations- und E-Business-Lösungen für Kunden wie Allianz, Barmer  GEK, Dacia, Deutsche Telekom, Renault und Swarovski.

Webers machte in der Vergangenheit bereits Station bei Springer & Jacoby, Jung von Matt und Scholz & Friends. Bei Grabarz & Partner war er in den vergangenen fünf Jahren hauptsächlich für VW verantwortlich. Unter seiner Federführung entstanden crossmediale Kampagnen unter anderen für den Volkswagen Up!, den Golf 7 und den weltweiten Launch des "Amarok". Außerdem kümmerte sich Weber um die Kunden mobilcom-debitel, arte sowie Bundesverband der Tafeln und war zudem mit Neugeschäftsprojekten betraut.

Für Publicis Deutschland arbeiten mehr als 430 Mitarbeiter an fünf Standorten für Unternehmen wie Siemens, Commerzbank, Renault, Nestlé, Garnier und Walt Disney. Gemeinsam mit den Schwesteragenturen Pixelpark und Elephant Seven ist Publicis Deutschland Teil von Publicis Worldwide und gehört damit zur Publicis Groupe S.A.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.