39,6% Marktanteil beim Seattle-Sieg: Sat.1 feiert Super-Bowl-TV-Rekord

04.02.2014
 

Die Seattle Seahawks haben den 48. Super Bowl mit 43:8 gegen die Denver Broncos geholt und Sat.1 erzielte insgesamt herausragende 39,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern über vier Quarter. Damit wurde nicht nur ein neuer Bestwert in der Sendergeschichte aufgestellt, sondern auch der beste Wert einer Super-Bowl-Liveübertragung im Free-TV erzielt. 

Die Seattle Seahawks haben den 48. Super Bowl mit 43:8 gegen die Denver Broncos geholt und Sat.1 erzielte insgesamt herausragende 39,6% Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern über vier Quarter. Damit wurde nicht nur ein neuer Bestwert in der Sendergeschichte aufgestellt, sondern auch der beste Wert einer Super-Bowl-Liveübertragung im Free-TV erzielt. Im vergangenen Jahr erreichte das NFL-Spektakel beim dramatischen Sieg der Baltimore Ravens 35,2% Marktanteil in Sat.1.

Im dritten und vierten Quarter des Super Bowls in New Jersey wurden fantastische 46,3% bzw. 48,7% Marktanteil erreicht. Insgesamt verfolgten im Schnitt 1,31 Mio Football-Fans die über vierstündige Live-Übertragung inklusive der Halftime-Show mit Bruno Mars und den Red Hot Chili Peppers. In der Spitze blieben bei dem von Frank Buschmann moderierten Sport-Jahreshighlight bis zu 1,70 Mio wach.

Auch in den USA gab es ein All-Time-High

Auch in den USA gab es die beste Quote ever ever ever - trotz des einseitigen Spielverlaufs. Wie der übertragende Sender Fox bekannt gab, verfolgten 111,5 Mio Zuschauer die Partie vor dem Bildschirm. Die bisherige Bestmarke lag bei 111,3 Mio, gemessen beim Endspiel 2012 zwischen den New York Giants und den New England Patriots.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.