Sky operativ endlich schwarz: Und Sullivan verspricht: "2014 wird noch besser"

06.02.2014
 

"Wir haben unser Versprechen gehalten", frohlockt Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland. Mit 35 Mio Euro verbuchte Sky das erste positive Ebitda auf Jahresbasis in seiner Unternehmensgeschichte. 2013 sei für Sky Deutschland ein Meilenstein-Jahr gewesen, sagt Sullivan.

"Wir haben unser Versprechen gehalten", frohlockt Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland. Mit 35 Mio Euro verbuchte Sky das erste positive Ebitda auf Jahresbasis in seiner Unternehmensgeschichte. Da im Jahr 2012 noch ein Minus von 51 Mio Euro anfiel, konnte sich Sky um 86 Mio Euro verbessern. 

Der Gesamtumsatz erhöhte sich - hauptsächlich durch die Einnahmen aus Abonnements - um 16% und betrug 1,546 Mrd Euro. Der ARPU (durchschnittlicher Erlös pro Kunde) erreichte einen neuen Höchststand von 34,56 Euro - ein Plus von 1,79 Euro im Jahresvergleich. Die Abonnentenzahl stieg zum Jahresende um 304.000 auf 3,667 Mio Kunden - über 2 Mio nutzen das Premium-HD-Paket.

Bei Sky Go, das mit iPhone oder iPad genutzt werden kann, verdoppelte sich die Zahl der Logins im Vergleich zum Vorjahr auf 70 Mio. "Insgesamt ermöglichte Sky Go den Zugriff auf mehr als 15.000 Stunden qualitativ hochwertiger Programme, darunter mehr als 600 Blockbuster, mehr als 90 komplette Serienstaffeln mit über 1.000 Folgen, über 700 Kindersendungen und mehr als 3.000 Live-Sportübertragungen", heißt es bei Sky.

Auch Nettoverlust schmilzt

Nach Steuern befindet sich Sky beim Ergebnis freilich noch tief in den roten Zahlen. Aber die Verluste schmelzen: von minus 195 Mio Euro im Jahr 2012 auf jetzt minus 133 Mio Euro.  

Rosige Prognosen

2013 sei für Sky Deutschland ein Meilenstein-Jahr gewesen, sagt Brian Sullivan. Aber 2014 werde noch besser. So soll das operative Ergebnis 2014 weiter deutlich zulegen und am Ende zwischen 70 und 90 Mio liegen. Bei den Abos erwartet Sullivan in diesem Jahr einen Zuwachs von bis zu 450.000 (kress.de berichtete). Wann der Konzern auch netto schwarze Zahlen schreiben wird, verriet Sullivan noch nicht.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.