Branchenpreis für Mobile Business: "Best of Mobile Awards" starten in 2. Runde

10.02.2014
 
 

Nur ein Vierteljahr nach der glanzvollen Premiere der "Best of Mobile Awards" in Berlin stehen die Juroren wieder in den Startlöchern. Einreichungen sind bis zum 12. März möglich.

Nur ein Vierteljahr nach der glanzvollen Premiere der "Best of Mobile Awards" in Berlin stehen die Juroren wieder in den Startlöchern. Einreichungen sind bis zum 12. März möglich. Eine unabhängige Expertenjury entscheidet dann über die Wettbewerbsbeiträge in 16 Kategorien wie Media, Advertising oder Brand Communications.

Die Awards würdigen die besten Apps, Websites, Services oder Kampagnen, die es ohne Mobile nicht gegeben hätte. Im Vordergrund stehen nicht Technologie oder Design an sich, sondern der Mehrwert für Nutzer und der belegte Erfolg. Der Branchenpreis wird Mitte Mai im Rahmen der "M-Days" – Leitveranstaltung im deutschsprachigen Raum und strategischer Partner – zum zweiten Mal verliehen und zieht dafür nach Frankfurt am Main.

Jury repräsentiert das breite Spektrum von Mobile Business

Mit den Erfahrungen der Premiere Ende Oktober 2013 und dem Feedback von Einreichern, Juroren, Partnern und Sponsoren wurden die Kategorien erweitert und inhaltlich geschärft. Die teils neu besetzte Expertenjury unter Vorsitz von Heike Scholz ("mobile zeitgeist") repräsentiert das breite Spektrum des rasant wachsenden Mobile Business.

Insgesamt können die Unternehmen, Agenturen, Entwickler und Dienstleister in 16 Kategorien einreichen. Darunter fallen drei Sonderpreise für das beste studentische Projekt, den "Newcomer of the Year" sowie den von der Jury nominierten "Mobilista of the Year". Die Jury beurteilt Ihre Einreichungen auf Grundlage der schriftlichen Darstellung - Ziele, Konzept, Erfolg - sowie der technischen Umsetzung in einem zweistufigen, geheimen Wahlverfahren. Maximal fünf Beiträge jeder Kategorie werden nominiert und namentlich veröffentlicht.

Einreichungsschluss für die "Best of Mobile Awards" ist der 12. März 2014. Alle Details zu Kategorien, Einreichung und Jury gibt's hier oder bei Twitter mit dem Hashtag #bom14.

Autor: Rolli Vogel

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.