Nachfolger von Jan Spielhagen: G+J Corporate Editors macht Seiler zum "DB mobil"-Chef

 

G+J Corporate Editors begrüßt Stephan Seiler (Foto), 33, im Hamburger Büro. Er verantwortet ab sofort als Chefredakteur die Medienkanäle von "DB mobil" für die Deutsche Bahn.

G+J Corporate Editors begrüßt Stephan Seiler, 33, im Hamburger Büro. Er verantwortet ab sofort als Chefredakteur die Medienkanäle von "DB mobil" für die Deutsche Bahn. Seiler folgt auf Jan Spielhagen, der seine Position bei "DB mobil" abgegeben hatte, um sich künftig ganz auf seine Aufgaben als Chefredakteur der Gruner + Jahr-Titel "Beef!" und "Chefkoch Magazin" zu konzentrieren.

Seiler ist Absolvent der Axel-Springer-Journalistenschule. Als freier Autor schrieb er zuletzt Reportagen für "Neon", "GQ", "Playboy", "Bild am Sonntag", "Welt am Sonntag" und die "Süddeutsche Zeitung". Auch für die von G+J Corporate Editors betreuten Titel "Lufthansa Magazin", "Lufthansa Exclusive" und die Audi-Geschäftsberichte war Seiler redaktionell und konzeptionell aktiv. Zudem machte er bereits Station bei "Bild" und "Max" sowie in der Entwicklungsredaktion der Agenda Media GmbH.

Die Gruner + Jahr-Tochter G+J Corporate Editors arbeitet für Kunden wie die Deutschen Bahn, Lufthansa, Telekom, Beiersdorf, comdirect, Rewe-Group und die Versicherungskammer Bayern.

Neukunde Lamborghini

Neu hinzugekommen ist der Kunde Lamborghini. In einem mehrstufigen Pitch hat sich G+J Corporate Editors durchgesetzt und betreut künftig das Lamborghini-Magazin. Die erste von G+J Corporate Editors betreute Ausgabe des halbjährlich erscheinenden Kundenmagazins wird dem internationalen Kundenkreis im April dieses Jahres überreicht.  Die Vermarktung übernimmt G+J Media Sales EMS.

"Schnelle Autos, scharfe Formen, eine weltbekannte Marke - der Traum für Kreative und Journalisten",so Aleksandra Solda-Zaccaro, Leiterin Büro München G+J Corporate Editors. "Das 180-seitige Magazin in englisch, deutsch und italienisch ist in Händen eines international aufgestellten Teams mit jahrelanger Expertise und höchstem Anspruch im Luxus-, Design- und Automobil-Segment."

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.