Sky nimmt drei neue HD-Kanäle auf: Aus dem Frauensender Glitz wird TNT Glitz

 

Glitzeklarer Wettbewerbsvorteil: Turner-Chef Hannes Heyelmann ist sich rund zwei Jahre nach Senderstart doch noch mit Sky einig geworden. Ab 1. April startet der Pay-Frauensender, der bislang Glitz hieß und lediglich über Kabel und Entertain verbreiteitet wurde, als TNT Glitz neu durch. Er wird verjüngt und erscheint als HD-Angebot im Sky-Welt-Paket - und damit auch in der Satelliten-Verbreitung. 

Glitzeklarer Wettbewerbsvorteil: Turner-Chef Hannes Heyelmann ist sich rund zwei Jahre nach Senderstart doch noch mit Sky einig geworden. Ab 1. April startet der Pay-Frauensender, der bislang Glitz hieß und lediglich über Kabel und Entertain verbreiteitet wurde, als TNT Glitz neu durch. Er wird verjüngt und erscheint als HD-Angebot im Sky-Welt-Paket - und damit auch in der Satelliten-Verbreitung. 

Neuer Look im "Wir sind pink"-Stil

Am 10. April startet der Free-TV-Sender TLC von Discovery. Gut möglich, dass Turner auch deswegen sein bisherigen "Girls"-Sender aufhübscht. Das Relaunch-Projekt, das mit einem neuen Logo und einer Fokussierung auf die Kernzielgruppe der 20- bis 39-Jährigen einhergeht, steht unter dem Motto "Wir sind pink". Dafür werden auch Fotos von Zuschauerinnen in die On- und Off-Air-Bewerbung integriert - mit rosigen Gesichtern oder nicht. 

Sprung auf rund 3,4 Mio Abonnenten

Was die Abonnentenbasis angeht, erhöht sich die Kundenzahl von TNT Glitz im Sky-Welt-Paket auf einen Schlag auf mehr als 3,4 Millionen. Als TNT Glitz HD wird der Sender allen Sky-Satellitenkunden zugänglich gemacht und erschließt sich so auch den Markt Österreich. 

"Mit TNT Glitz setzen wir auf die starke TNT-Dachmarke und heißen einen weiteren Sender in der TNT-Familie willkommen", sagt Hannes Heyelmann, Geschäftsführer von Turner Broadcasting System im deutschsprachigen Raum sowie in den Benelux-Ländern, Mittel-/Osteuropa und Russland. "Wir unterstreichen damit noch mehr, dass die TNT Glitz Zuschauer erstklassiges Entertainment erwartet. Mit TNT Glitz sprechen wir in erster Linie ein jüngeres weibliches Publikum an, wobei es sicher auch viele Fans außerhalb unserer Kernzielgruppe geben wird."

Dritte "Girls"-Staffel als Zuschauerinnen-Lockstoff

TNT Glitz reiht sich nun neben TNT Film und TNT Serie - mit einem ähnlich gestalteten Logo. Programmlich gibt Heyelmann dem neuen Sky-Sender attraktive Formate mit auf dem Weg. Am 16. April startet die dritte Staffel der mehrfach preisgekrönten Serie "Girls" in deutscher Erstausstrahlung. Ab 28. April geht die neue eigenproduzierte Interview-Reihe "No Ruhmservice" auf Sendung. Darin spricht Promi-Talkerin Andrea Guenther mit Gästen wie Eva Padberg, Nazan Eckes oder Barbara Meier. Schon am 7. April geht die dritte Staffel der Serie "Parenthood" an den Start, am 5. April startet das neue Lifestyle-Format "Eat, Drink, Love". Außerdem buhlt das eigenproduzierte "InStyle - Das TV-Magazin" mit Eva Padberg um Zuschauerinnen.

Noch schärfere Dokus bei Spiegel Geschichte HD

Doch Sky hat noch weitere HD-Pfeile im Köcher: Am 1. April startet auch Spiegel Geschichte HD mit deutschen und internationalen Dokumentationen in hochauflösender Bildtechnik. Highlights im Programm sind hier unter anderem die zehnteilige Reihe "Die Stunde der Silberpfeile" (ab 18. April) und die internationale Produktion "NSA – Der große Lauschangriff" (erstmalig am 27.4.).

Zudem hübscht sich auch Disney auf. Ab 15. April schickt Disney Junior einen HD-Sender bei Sky ins Rennen. Hingucker sind hier unter anderem die Kinderserien "Jake und die Nimmerland Piraten" sowie "Die Oktonauten". Zu Ostern ist das Programm bei Disney Junior HD prall gefüllt - unter anderem mit zwei Specials des Dino-Hits "Dino-Zug" und Klassikern wie "Aristocats", "Susi und Strolch 2: Kleine Strolche - Großes Abenteuer!" sowie "Felix - Ein Hase auf Weltreise".

Sky freut sich über neue HD-Familiensender

"Mit den drei neuen HD-Sendern unterstreichen wir unseren Anspruch, Sky Kunden das beste HD-Angebot in Deutschland und Österreich zu bieten", sagt Elke Walthelm, Vice President Partner Channels bei Sky. "Mit starken Dokumentationen, davon viele exklusiv und mit lokalem Bezug, einem neuen Serien-, Film- und Lifestyle-Sender, maßgeschneidert für unsere weiblichen Zuschauer, und dem ersten HD Kinder Sender bei Sky, erweitern wir unser HD Portfolio mit Highlights für die ganze Familie." 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.