Unternehmenssprecher sucht neue Herausforderungen: Markus Mayr verlässt Scholz & Friends

 

Markus Mayr (Foto), 36, Leiter Unternehmenskommunikation bei Scholz & Friends, hat die Agentur auf eigenen Wunsch verlassen. Nach fast 14 Jahren im Agentur-Geschäft sucht er neue Herausforderungen auf Unternehmensseite, wie es in einer Mitteilung heißt.

Markus Mayr, 36, Leiter Unternehmenskommunikation bei Scholz & Friends, hat die Agentur auf eigenen Wunsch verlassen. Nach fast 14 Jahren im Agentur-Geschäft sucht er neue Herausforderungen auf Unternehmensseite, wie es in einer Mitteilung heißt.

Seine Aufgaben übernimmt nun Sandra Schwarz , die seit Juni 2012 in der Unternehmenskommunikation von Scholz & Friends tätig ist.

Mayr kam 2008 zu Scholz & Friends, wo er die Leitung der Unternehmenskommunikation der deutschen Agenturgruppe und die der übergeordneten Holding Commarco verantwortete. Seine Karriere startete Mayr in der Unternehmenskommunikation der Werbeagentur BBDO.

Frank-Michael Schmidt
, CEO der Scholz & Friends Group: "Für seine berufliche Zukunft auf Unternehmensseite wünsche ich ihm weiterhin viel Erfolg und allseits eine glückliche Feder."

Die Scholz & Friends Group betreut Kunden wie die Deutsche Bahn, Müller, Opel, Siemens, Tchibo, Unilever, Vodafone und Institutionen wie die Bundesregierung.

Commarco ist eine Holdings für Kommunikations- und Marketing-Services im deutschsprachigen Raum. Zu den bekanntesten Agenturmarken zählen Scholz & Friends, Blumberry, deepblue networks, die gkk DialogGroup, KKLD und United Visions. Seit April 2011 befindet sich die Gesellschaft zu 100% im Eigentum der britischen Werbeholding WPP.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.