Bei der Fußball-WM in Brasilien: ZDF sprengt Duo Müller-Hohenstein/Kahn

17.03.2014
 

ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, 48, und ZDF-Fußball-Experte Oliver Kahn, 44, werden bei der kommenden Fußball-WM nicht gemeinsam vor der Kamera stehen. Dies will die "Hamburger Morgenpost" erfahren haben. Das ZDF setzt dem Bericht zufolge in Brasilien auf Oliver Welke als Kahn-Partner.

ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, 48, und ZDF-Fußball-Experte Oliver Kahn, 44, werden bei der kommenden Fußball-WM nicht gemeinsam vor der Kamera stehen. Dies will die "Hamburger Morgenpost" erfahren haben. Das ZDF setzt dem Bericht zufolge in Brasilien auf Oliver Welke als Kahn-Partner. Die beiden bilden bereits ein Duo bei den Champions-League-Übertragungen des ZDF. 

Müller-Hohenstein werde ihr WM-Domizil 1200 Kilometer weiter nördlich aufschlagen, beim deutschen Camp "Campo Bahia". Dort soll sie täglich die neuesten Infos von Jogi Löw und seinen Jungs verkünden.

Außerhalb der Prime-Time werde zudem Rudi Cerne, 55, durch die Übertragungen führen. "Sportstudio"-Newcomer und Michael-Steinbrecher-Nachfolger Jochen Breyer, 31, fliege nicht mit nach Brasilien. Er müsse sich mit dem "Trostpflaster" Champions-League-Finale (24. Mai) begnügen, heißt es in der "Morgenpost". Als zusätzlicher WM-Experte soll beim ZDF Ex-Profi HasanSalihamidzic, 37, eingesetzt werden. 

"Imposante Dachterrasse in Rio" statt Fußball-Strand

ARD und ZDF werden laut "Morgenpost" von einer "imposanten Dachterrasse in Rio de Janeiro mit Blick auf die Copacabana" die Sendungen präsentieren. 

Das ZDF wollte den Bericht auf kress.de-Anfrage nicht kommentieren und verweist auf die gemeinsame Pressekonferenz mit der ARD am 3. April in Hamburg.

Hintergrund: Bei der vergangenen Fußball-Europameister in Polen und der Ukraine erntete das ZDF viel Kritik für seine  Übertragungen von der Insel Usedom. Müller-Hohenstein, die mit Kahn vom Strand an der Seebrücke von Heringsdorf moderierte, wurde wegen eines Lederoutfits als "Usedomina" verspottet (kress.de berichtete). 

Die Fußball-WM in Brasilien findet vom 12. Juni bis 13. Juli statt. Erstmals seit dem Turnier 1998 werden wieder alle 64 Spiele ausschließlich bei ARD und ZDF live zu sehen sein (kress.de berichtete).

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.