Mobile-Initiative: maxdome ab sofort auf Android & Offline-Funktion

26.03.2014
 

maxdome ist mit seiner Online-Videothek ab sofort auf den drei wichtigsten mobilen Betriebssystem präsent. Nuzter können die App für den Unterwegszugriff  im Apple App Store, bei Google Play und im Windows Store herunterladen. Highlight der App:

maxdome ist mit seiner Online-Videothek ab sofort auf den drei wichtigsten mobilen Betriebssystem präsent. Nuzter können die App für den Unterwegszugriff  im Apple App Store, bei Google Play und im Windows Store herunterladen. Highlight der App: Sie ermöglicht Nutzern den Filmabruf auch ohne Internetverbindung im Offline-Modus.

Die neuen iOS- und Android-Anwendungen unterstützen auch Chromecast. Künftig können alle Besitzer eines HD-Fernsehers so auch ohne internetfähiges Gerät auf maxdome zugreifen. Weitere Aktivitäten wie die "Pause-Funktion" oder Vor- und Rückspulen, Sprachwahl etc. lassen sich vom mobilen Device aus steuern. Die iOS-App unterstützt zudem auch die AirPlay-Funktion.

"Die Nutzung von Bewegtbildinhalten auf mobilen Devices hat sich alleine im letzten Jahr fast verdoppelt. Es war uns deshalb ausgesprochen wichtig, dass unsere Kunden das Angebot über alle mobilen Betriebssysteme auch unterwegs ohne Internet nutzen können", so Andreas Heyden, Geschäftsführer maxdome. "Der Schritt über Chromecast ergänzt sich hervorragend mit unserer mobile Initiative. Die Launchpartnerschaft ist für uns eine logische Weiterentwicklung, um maxdome noch komfortabler zum Kunden zu bringen." 

maxdome stellt über 60.000 Videos zur Verfügung. Neukunden können das maxdome-Paket einen Monat lang kostenlos testen und zahlen dann 7,99 Euro pro Monat. maxdome ist ein Tochterunternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG.

Die maxdome-App für alle mobilen Bertriebssysteme wurde von Kupferwerk entwickelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.