Altrogge-Nachfolger: Adrian Pickshaus verantwortet Lufthansa-Magazine

27.03.2014
 

G+J Corporate Editors vermeldet einen Neuzugang im Büro Hamburg: Ab April 2014 wird Adrian Pickshaus, 36, die Chefredaktion der Lufthansa-Medienfamilie übernehmen. Damit verantwortet er neben dem "Lufthansa Magazin" auch das Vielfliegermagazin "Lufthansa Exclusive" und deren digitale Pendants.

G+J Corporate Editors vermeldet einen Neuzugang im Büro Hamburg: Ab April 2014 wird Adrian Pickshaus, 36, die Chefredaktion der Lufthansa-Medienfamilie übernehmen. Damit verantwortet er neben dem "Lufthansa Magazin" auch das Vielfliegermagazin "Lufthansa Exclusive" und deren digitale Pendants. Er folgt auf Georg Altrogge, der Ende letztes Jahres zur Verlagsgruppe Handelsblatt gewechselt ist.

Adrian Pickshaus ist Absolvent der Evangelischen Journalistenschule. Zuletzt schrieb er als ressortübergreifender Reporter vor allem Reisereportagen für "Bild am Sonntag". Vorher war er als Politikredakteur für die Sonntagszeitung tätig. Als freier Autor arbeitete er unter anderem für die "Welt", den "Tagesspiegel", die "taz" und das G+J-Online-Portal "stern.de".

"Mit Adrian Pickshaus haben wir einen jungen, profilierten Journalisten für uns gewinnen können, der mit seinem journalistischem Anspruch unsere erfolgreichen Lufthansa Medienprodukte ganz im Sinne unseres Hauses weiterführen wird", erläutert Sandra Harzer-Kux, Leiterin Büro Hamburg von G+J Corporate Editors.

Hintergrund: 280.000 Exemplare des "Lufthansa Magazins" fliegen jeden Monat an Bord aller Lufthansa-Maschinen rund um die Welt. Mit dem "Lufthansa Exclusive"-Magazin sollen über 325.000 deutsche Vielflieger der Lufthansa erreicht werden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.