Für Alexander Schubert: Tobias Phleps wird CEO von Brand Union Germany

31.03.2014
 

Tobias Phleps, 44, wird zum 1. Juli 2014 CEO von Brand Union Germany. Er folgt auf Alexander Schubert, der das Unternehmen nach neun Jahren verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Brand Union Germany ist eine Agenturen für Branding und Design und gehört zur Werbeholding WPP.

Tobias Phleps, 44, wird zum 1. Juli 2014 CEO von Brand Union Germany. Er folgt auf Alexander Schubert, der das Unternehmen nach neun Jahren verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Brand Union Germany ist eine Agenturen für Branding und Design und gehört zur Werbeholding WPP.

Auf Tobias Phleps To-Do-Liste steht der Ausbau der Marke Brand Union im deutschsprachigen Raum, die strategische Weiterentwicklung der Agentur, geplante Mergers & Acquisitions sowie inhaltliche Partnerschaften und Kooperationen mit weiteren Unternehmen der WPP Group in Deutschland.  Zudem plant die Agentur in Kürze auch offiziell von "The Brand Union" in "Brand Union Germany" umzufirmieren. Tobias Phleps: "Ich freue mich über die Aufgabe, Brand Union Germany zu entwickeln und als die relevante Branding- und Designagentur neben ihrer erstklassigen und führenden Packaging-Design-Kompetenz im Markt zu positionieren."

Brand Union Germany wird neben dem etablierten Standort in Hamburg noch im Sommer einen weiteren Standort in Berlin eröffnen. "Der deutsche Markt bietet mit seinen beiden kreativen Metropolen Berlin und Hamburg das Potenzial, von zwei attraktiven Standorten aus zu agieren", so der designierte CEO Phleps.

Noch bis zum 30. Juni 2014 ist Phleps als CEO bei Chimney Germany, einem Unternehmen für Bewegtbildproduktionen, unter Vertrag. Zuvor war er mehr als elf Jahre bei MetaDesign, davon sieben Jahre als Vorstand. Er hat das Unternehmen mit aufgebaut, den Standort in Peking eröffnet und konnte Kunden wie DHLLufthansaTriumphSiemens und Merck für MetaDesign gewinnen.

Simon Bolton, CEO Worldwide von Brand Union, kommentiert:"Mit Tobias Phleps haben wir sicher den besten Kandidaten für die Aufgabe des neuen CEO für Brand Union Germany gewinnen können. Er hat bereits nachhaltige Anerkennung im Markt und in der Branche generiert und gleichermaßen erfolgreich große Kundenmandate gewonnen wie internationale Teams geführt und neue Standorte aufgebaut."

Brand Union Germany ist seit 1998 als internationale Branding- und Design-Netzwerkagentur in Deutschland vertreten und ging aus der vor mehr als 30 Jahren in Hamburg gegründeten Windi Winderlich Designagentur hervor. Brand Union hat weltweit 23 Büros mit mehr als 550 Mitarbeitern.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.