Für Herd-Neulinge: Bauer-Nachwuchs bereitet neues Kochmagazin "mutti" zu

 

Kurz und prägnant: "mutti" heißt das neue Magazin der Bauer Media Group, das erstmals am Mittwoch, 9. April, am Kiosk liegt. Der Food-Titel richtet sich an Männer und Frauen im Alter von 20 bis 30 Jahren, die Lust am Kochen und Ausprobieren haben, aber noch nicht allzu viel Erfahrung am Herd mitbringen.

Kurz und prägnant: "mutti" heißt das neue Magazin der Bauer Media Group, das erstmals am Mittwoch, 9. April, am Kiosk liegt. Der Food-Titel richtet sich an Männer und Frauen im Alter von 20 bis 30 Jahren, die Lust am Kochen und Ausprobieren haben, aber noch nicht allzu viel Erfahrung am Herd mitbringen.

Die Macher von "mutti" sprechen mit dem Magazin ihre eigene Altersgruppe an. 30 Journalisten-Schüler der Bauer Media Academy im zweiten Ausbildungsjahr haben ihr erstes eigenes Magazin gemacht. Unterstützt wurden sie dabei von den Chefredakteuren Uwe Bokelmann und Jessika Brendel.

"'mutti' ist bunt, laut, kreativ, originell", sagt Jessika Brendel, Chefredakteurin von "Lecker". "'mutti' rockt! Das Magazin inspiriert und informiert, deckt kulinarische Trends auf und macht Lust und Laune auf Experimente in der Küche und das Kochen mit Freunden."

Rezepte und Playlists

Das Heft zeigt, wie man aus Fertig-Sauce Pasta-Sauce zaubert, erklärt, wie aus wenigen Zutaten schnell verschiedene Burger entstehen und soll Mut machen, ein Brot selber zu backen. Außerdem gibt es zu einigen Rezepten Playlists, die mittels QR-Code im Heft downgeloaded werden können.

Inhaltlich gliedert sich "mutti" in drei Rubriken: "Tellerrand" bietet Reportagen, Portraits und Interviews; "Aufgetischt" kocht Muttis Klassiker saisonal angepasst und neu interpretiert; und im "Koch-Wiki" werden Step-by-Step Anleitungen vorgestellt und Küchengrundlagen erklärt.

Das 148 Seiten starke Heft im so genannten Bookazine-Format erscheint zunächst einmalig mit einer Druckauflage von 125.000 Exemplaren zum Preis von 4,50 Euro.

"mutti"-Blog lässt hinter die Kulissen schauen

Parallel zum Launch startet auch der "mutti"-Blog unter "www.mutti-magazin.de", der Einblicke hinter die Kulissen, Informationen und Rezepte sowie Tipps rund um die Küche gibt.

Mit dem neuen Titel baut Bauer Media sein Food-Portfolio weiter aus. Über 25 Food-Zeitschriften wie "Lecker", "tina Koch&Back-Ideen", "Rezepte pur", "Mein Lieblings-Rezept" und "kochen & genießen" sowie für den internationalen Markt "Maxi Cuisine", "Eat in", "First", "Recipes+" und "Gourmet Wine" werden in acht Ländern herausgegeben. Am Standort Hamburg werden in der hauseigenen Food-Agentur circa 1.300 Food-Seiten monatlich für den internationalen Markt realisiert, inklusive USA, Frankreich und Großbritannien.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.