Desaströser Samstag für ProSieben: Auch "Kommissarin Heller" schlägt beim ZDF bestens ein

 

Es ist nach "Helen Dorn" (8,01 Mio) und "München Mord" (6,75 Mio) zwar der schwächste der neuen Krimireihen-Starts im ZDF: Aber mit den 6,17 Mio Zuschauern, die den Ermittlungsauftakt von Lisa Wagner aka "Kommissarin Heller" sehen wollen, können die Mainzer sehr zufrieden sein. Immerhin lief's auch für den neuen Samstagskrimi besser als für die vorletzte "Wetten, dass ..?"-Ausgabe.

Es ist nach "Helen Dorn" (8,01 Mio) und "München Mord" (6,75 Mio) zwar der schwächste der neuen Krimireihen-Starts im ZDF: Aber mit den 6,17 Mio Zuschauern, die den Ermittlungsauftakt von Lisa Wagner aka "Kommissarin Heller" sehen wollen, können die Mainzer sehr zufrieden sein. Immerhin lief's auch für den neuen Samstagskrimi besser als für die vorletzte "Wetten, dass ..?"-Ausgabe.

Den Reichweiten-Tagessieg musste "Kommissarin Heller" noch der ARD-"Tagesschau" (6,23 Mio) überlassen, "Verstehen Sie Spaß?" (4,93 Mio) hängte sie allerdings mit links ab. 

"Verstehen Sie Spaß?" gefiel Jüngeren besser als der ZDF-Krimi

Allerdings schnitt die oft so betuliche Familienshow mit 1,13 Mio 14- bis 49-Jährigen (Marktanteil: 11,3%) im jüngeren Publikum deutlich besser ab. Der ZDF-Krimi bannte nur 930.000 Jüngere vor den Schirm (9,5%). 

Tagessieger bei den Werberelevanten wurde "DSDS": Die RTL-Show legte um 110.000 14- bis 49-jährige Fans auf nun 1,77 Mio zu. Der Marktanteil stieg von 15,9% in der Vorwoche kräftig auf nun 18,0%.

Top-Quote für Sat.1-Piraten, ProSieben-Drama geht unter

Ebenfalls stark lief's für Sat.1: Dort shanghaite der Wiederholungsfilm "Pirates of the Carribean - Am Ende der Welt" 1,40 Mio jüngere Fans und wurde so mit einem Schnitt von 14,7% belohnt.

Desaströs verlief der Abend dagegen für ProSieben: Für das Krebsdrama "Beim Leben meiner Schwester" interessierten sich zur besten Sendezeit lediglich 670.000 Werberelevante (6,7%). 

Sky dreht mit "Bayern - Dortmund" stark auf

Beeindruckend schließlich noch die Ausbeute für das aus Münchner Sicht Null-Bock-Spiel "FC Bayern - Borussia Dortmund", das Sky ab 18:30 Uhr übertrug: 1,27 Mio Gesamtzuschauer schalteten sich zu - darunter 630.000 Werberelevante (9,5%).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.