Neues Gesicht bei "Frontal 21": Ilka Brecht moderiert ZDF-Politmagazin ab Mai

 

Ilka Brecht (Foto) ist die neue Moderatorin des ZDF-Politmagazins "Frontal 21". Am 6. Mai 2014 wird sie zum ersten Mal zu sehen sein. Sie folgt auf Hilke Petersen, die das Magazin seit Februar 2009 moderierte und im März die Leitung des ZDF-Studios in Stuttgart übernommen hat.

Ilka Brecht (Foto) ist die neue Moderatorin des ZDF-Politmagazins "Frontal 21". Am 6. Mai 2014 wird sie zum ersten Mal zu sehen sein. Sie folgt auf Hilke Petersen, die das Magazin seit Februar 2009 moderierte und im März die Leitung des ZDF-Studios in Stuttgart übernommen hat (kress.de berichtete).

Brecht arbeitet seit 2005 als Chefin vom Dienst bei "Frontal 21". Seit März 2014 ist sie auch die stellvertretende Redaktionsleiterin des Magazins. Als Reporterin lieferte Brecht bereits viele Berichte für ARD-Magazine, u.a. für "Panorama". So enthüllte sie 1997 einen Skandal bei der Bundeswehr-Führungsakademie, die jahrelang einen Rechtsradikalen als Gastredner beschäftigt hatte. Neben dem Magazin-Journalismus berichtete Brecht auch als Korrespondentin aus London und Stockholm. Vor ihrer Tätigkeit bei "Panorama" arbeitete Brecht als Redakteurin bei "Spiegel TV".

"Durch ihre langjährige Erfahrung im politischen Journalismus verfügt Ilka Brecht genau über das Profil, das die Moderatorin eines Politikmagazins haben muss", so ZDF-Chefredakteur Peter Frey. "Sie ist ein investigativer Kopf und überzeugt durch ihre Kompetenz wie durch eine klare und kluge Sprache."

Christian Dezer, Redaktionsleiter von "Frontal 21", ergänzt: "Ilka Brecht wird das Magazin mit Fairness aber auch mit der nötigen Schärfe moderieren und so dazu beitragen, dass die wichtigen gesellschaftlichen Themen bei 'Frontal 21' weiterhin kritisch beleuchtet werden."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.