Moritz Bleibtreu in der Hauptrolle: ZDF & Oliver Berben verfilmen von Schirachs "Schuld"

17.04.2014
 

Nach dem großen Erfolg der Serie "Verbrechen" verfilmen ZDF und Oliver Berben jetzt das nächste Buch von Ferdinand von Schirach:"Schuld". Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung haben gerade begonnen; Berbens Moovie - the art of entertainment produziert sechs Folgen.

Nach dem großen Erfolg der Serie "Verbrechen" verfilmen ZDF und Oliver Berben jetzt das nächste Buch von Ferdinand von Schirach:"Schuld". Die Dreharbeiten in Berlin und Umgebung haben gerade begonnen; Berbens Moovie - the art of entertainment produziert sechs Folgen. Die Hauptrolle des Berliner Anwalts Friedrich Kronberg spielt Moritz Bleibtreu, der damit seit vielen Jahren erstmals wieder in einer Fernsehproduktion zu sehen sein wird.

Die Bücher schrieben André GeorgiJobst Oetzmann und Nina GrosseHannu Salonen und Maris Pfeiffer führen Regie. Neben Moritz Bleibtreu spielen in "Schuld"unter anderen Lisa Maria PotthoffJörg HartmannMisel MaticevicTeresa Harder und Alina Levshin.

In den sechs ausgewählten Geschichten läuft auf einem "Volksfest"alles aus dem Ruder, die "DNA" überführt ein Pärchen, das vor vielen Jahren einen Fehler begangen hat, eine Gruppe junger Internatsschüler interessiert sich gefährlich intensiv für "Die Illuminaten", "Der Andere" wird von seinem Nebenbuhler beinahe totgeschlagen, "Schnee"färbt sich rot, und ein "Ausgleich" für das lange andauernde Martyrium einer jungen Mutter wird vor Gericht gefunden.

"Mit der Verfilmung von Ferdinand von Schirachs 'Verbrechen' haben Oliver Berben und das ZDF im vergangenen Jahr gezeigt, wie eindringlich, ungewöhnlich und spannend wir heute in der Fernsehserie erzählen können. Mit 'Schuld' machen wir einen weiteren Schritt auf diesem Weg, und ich freue mich sehr, dass wir Moritz Bleibtreu für das Projekt gewinnen konnten", so ZDF-Fernsehfilm-Chef Reinhold Elschot.

Gedreht wird bis Ende Juli 2014 in Berlin und Umgebung. Producer für Moovie ist Jan Ehlert. Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.