Drehstart für Sieger des ZDFneo-TVLabs: Promis kämpfen in "Tohuwabohu" um die Gunst von Kindern

 

Das Promi-Format "Tohuwabohu" ging bei dem ZDFneo-TVLab 2013 als Sieger hervor. Nun sind die Dreharbeiten für das Factual-Entertainment-Format gestartet. In jeder Folge stellen sich zwei Promis zwei Tage lang einem Wettstreit. Die alles entscheidende Frage dabei ist: Wer von ihnen kommt besser an bei einer Gruppe Kinder an?

Das Promi-Format "Tohuwabohu" ging bei dem ZDFneo-TVLab 2013 als Sieger hervor (kress.de berichtete). Nun sind die Dreharbeiten für das Factual-Entertainment-Format gestartet. In jeder Folge stellen sich zwei Promis zwei Tage lang einem Wettstreit. Die alles entscheidende Frage dabei ist: Wer von ihnen kommt besser an bei einer Gruppe Kinder an? Wer kann die Kleinen besser motivieren und unterhalten?

Dabei müssen die Promis Aufgaben lösen, die Wissen, Geschicklichkeit und Tempo erfordern. Am Ende fragt Moderator Jochen Schropp die Jury - und das sind die Kinder - welcher Promi der Bessere war. Der Gewinn von 1.000 Euro fließt in ein Kinderhilfsprojekt, das der Sieger benennt.

Bei "Tohuwabohu" machen Sonya Kraus und Ross Antony, Kim Fisher und Jorge Gonzalez, Fiona Erdmann und Fatih Çevikkollu sowie Isabel Varell und Felix von Jascheroff mit.

Die Encanto Film- und Fernsehproduktions GmbH produziert vier Folgen; verantwortliche Redakteurinnen sind Petra Erschfeld (ZDFneo) und Verena Scheidecker (ZDF). Die Ausstrahlung ist für August 2014 geplant.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.