Sie ist nun Group Marketing Director: Scholz & Friends befördert Sophie Bourgin

 

Sophie Bourgin (Foto), 29, darf sich ab sofort Group Marketing Director der Scholz & Friends Group nennen. In dieser neu geschaffenen Position trägt sie die Gesamtverantwortung für die Sparten New Business, Public Relations und die Scholz & Friends Research-Einheit "Marketing Information Center".

Sophie Bourgin (Foto), 29, darf sich ab sofort Group Marketing Director der Scholz & Friends Group nennen. In dieser neu geschaffenen Position trägt sie die Gesamtverantwortung für die Sparten New Business, Public Relations und die Scholz & Friends Research-Einheit "Marketing Information Center".

"Ich freue mich sehr, die New Business-, PR- und Research-Spezialisten der Scholz & Friends Group in einem Team zusammenzuführen. Für eine seit 33 Jahren so erfolgreiche Marke zu arbeiten und sie auch in den Köpfen der Marketing-Entscheider der neuen Generation zu verankern, ist eine spannende Aufgabe", sagt Bourgin.

Bourgin studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und der Norwegian Business School Oslo. Während ihres Studiums sammelte sie erste Erfahrungen im Marketing bei Henkel, Unilever, Leo Burnett und Avantgarde in Shanghai. 2010 kam sie als erster "Orchester-Trainee" zu Scholz & Friends und durchlief Stationen in Berlin, Hamburg und bei Celsius gkk in Nizza. 2011 wurde sie dann Referentin des Scholz & Friends-CEO Frank-Michael Schmidt, bis sie 2013 als Director Business Development die Steuerung des Neugeschäfts der Agenturgruppe übernahm.

Neben den deutschen Agentursitzen in Hamburg, Berlin und Düsseldorf ist die Scholz & Friends Group in weiteren europäischen Märkten und über WPP weltweit vertreten. Zu den Kunden der Agentur zählen unter anderem die Deutsche Bahn, Müller, Opel, Siemens, Tchibo, Vodafone sowie Institutionen wie die Bundesregierung, Verbände und Ministerien.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.