Ehemaliger Bauer-Geschäftsführer: Ralf Meyke ist Verlagsleiter der Klambt-Programmies

 

Ralf Meyke (Foto), 49, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Verlagsleitung für alle Programmzeitschriften des Klambt Programmzeitschriften Verlags. Meyke war bislang freier Berater der Funke Mediengruppe

Ralf Meyke, 49, übernimmt mit sofortiger Wirkung die Verlagsleitung für alle Programmzeitschriften des Klambt Programmzeitschriften Verlags. Dazu zählen "Funk Uhr", "Bild-Woche", "Super TV", "TV neu!", "die zwei", "TV piccolino", "tv Genie", "myTV", "TV 4x7" und "tv 4 Wochen".

Meyke war bislang freier Berater der Funke Mediengruppe und zuvor langjähriger Geschäftsführer der Bauer Programm GmbH. Bauer und Meyke trennten sich Ende 2012 wegen "unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige Markenführung der Programmzeitschriften" (kress.de berichtete). Meyke kam 1993 zu Bauer und war dort u.a. Verlagsleiter "tv Hören und Sehen", "tv 14" und "Welt der Wunder". Zuvor arbeitete er u.a. als Geschäftsführer der Bauer-Tochter Europress in Prag, als Objektleiter von "bella" und "mach mal Pause" sowie als Assistent der Geschäftsleitung.

"Ralf Meyke ist ein äußerst erfahrener Verlagsmanager, der über herausragende Kenntnisse des deutschen Programmzeitschriftenmarktes verfügt und die Idealbesetzung für diese Aufgabe ist", so Kay Labinsky, Geschäftsführer Mediengruppe Klambt.

Hintergrund: In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Klambt zehn Programmzeitschriften von der Funke Mediengruppe übernimmt (kress.de vom 29. April 2014). Daraufhin ernannte Klambt Herbert Martin zum Chefredakteur der Titel (kress.de berichtete).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.