Mindestens 60 Live-Spiele pro Saison: Sport1 holt die NHL nach Deutschland

 

Im Exklusiv-Gespräch hatte der Sport1-Geschäftsführer noch einen weiteren Top-Lizenzvertrag für das laufende Jahr angekündigt. Wie kress.de erfahren hat, ist nun die Tinte trocken, und Olaf Schröder lässt die Hockey-Katze aus dem Sack: Für den Pay-Ableger Sport1 US hat er die Rechte für die NHL-Spiele der Jahrgänge 2014/15 sowie 2015/16 eingekauft.

Im Exklusiv-Gespräch hatte der Sport1-Geschäftsführer noch einen weiteren Top-Lizenzvertrag für das laufende Jahr angekündigt. Wie kress.de erfahren hat, ist nun die Tinte trocken, und Olaf Schröder lässt die Hockey-Katze aus dem Sack: Für den Pay-Ableger Sport1 US hat er die Rechte für die NHL-Spiele der Jahrgänge 2014/15 sowie 2015/16 eingekauft.

Pro Saison zeigt der Sender dabei mindestens 60 Spiel live - und zwar aus der "besten Eishockey-Liga der Welt", wie sich Sport1 freut. 23 Teams aus den USA und sieben aus Kanada spielen in der bereits 1917 gegründeten National Hockey League - darunter die weltbesten Athleten wie der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg, der für die Boston Bruins aufs Eis geht.

Quartett vollständig: Vier große US-Sportligen im Programm

Mit der NHL rundet Schröder das attraktive US-Sportsprogramm auf dem zum 1. August 2013 gestarteten Pay-Ableger ab. "Mit der NHL haben wir ab Herbst auch die vierte der großen nordamerikanischen Sportligen im Programm - zusammen mit der NFL, der NBA und der MLB", sagt Olaf Schröder.

Los geht's mit den Partien im Oktober 2014. Nach Abschluss der regulären Saison fiebern Fans den Stanley Cup Playoffs entgegen, die in drei Runden ausgetragen werden - kulminierend im Stanley Cup Final im Juni 2015. Gezeigt werden die Spiele live und mit dem US-amerikanischen Originalkommentar.

Rechtepartner für Sport1 US sind die Agenturen Advisers Media International (AMI) sowie Medge. Schröder hat sich die plattformneutralen Verwertungsrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz gesichert.

Bekannte deutsche Gesichter auf dem Eis

In der NHL spielen Kufen-Stars wie der Kanadier Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins), der Russe Alex Ovechkin (Washington Capitals) sowie Henrik und Daniel Sedin aus Schweden (Vancouver Canucks).

Auch viele Top-Spieler aus heimischen Landen stehen auf dem Eis - darunter Christian Ehrhoff und Alexander Sulzer (beide Buffalo Sabres), Marcel Goc (Pittsburgh Penguins), Thomas Greiss (Phoenix Coyotes) und Philipp Grubauer (Washington Capitals). Als Überflieger gilt der 18 Jahre junge Leon Draisaitl, eines der größtes Eishockeytalente aus Deutschland. Er wird für den NHL Draft 2014 im Juni als Top-10-Pick gehandelt.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.