Das gab's noch nie! 14,27 Mio sehen Pokalfinale im Ersten - 48% MA

18.05.2014
 

Welch eine Quote für die ARD! 14,27 Mio haben am Samstagabend den 2:0 Sieg des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund im Ersten verfolgt. Die Übertragung des DFB-Pokal-Finales, das in die Verlängerung ging, erreichte einen Marktanteil von 48%.

Welch eine Quote für die ARD! 14,27 Mio haben am Samstagabend den 2:0 Sieg des FC Bayern München gegen Borussia Dortmund im Ersten verfolgt. Die Übertragung des DFB-Pokal-Finales, das in die Verlängerung ging, erreichte einen Marktanteil von 48%. Es ist die höchste Einschaltquote für ein DFB-Pokalendspiel überhaupt und Jahresrekord für die ARD. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen fieberten 4,94 Mio (47,7% MA) mit.

Wie schon im Champions-League-Finale vor einem Jahr zwischen Dortmund und Bayern brachte Arjen Robben die Münchner in Berlin auf die Siegesstraße. Für viel Aufregung - tausendfach auf Facebook und Twitter verbreitet und diskutiert - sorgte das nicht gegebene Kopfballtor von Mats Hummels. Zum Vergleich: Das Champions-League-Endspiel 2013 sahen 21,61 Mio (61,7%) im ZDF.

Tagesmarktanteile von über 20% für Das Erste

Das Erste hatte an diesem Samstag bereits um 15 Uhr mit den Fußball-Übertragungen innerhalb der "Sportschau" begonnen, erst nach Mitternacht war Schluss. Der Tagesmarktanteil kletterte so auf 24,7% im Gesamtpublikum und 21,6% bei den Unter-Fünfzigjährigen. Ein erster Vorgeschmack auf die Fußball-Weltmeisterschaft, die in wenigen Wochen beginnt.

400.000 zogen Sky der ARD vor

Via Sky verfolgten rund 400.000 Zuschauer das DFB-Pokalfinale in Berlin (1,3% MA). 

Ihre Kommentare
Kopf
Tobias Loitsch

Tobias Loitsch

HarmonyMinds Media
Herausgeber

18.05.2014
!

Direkt in's Tor, sozusagen.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.