Nächster Abgang bei Scholz & Friends: Martin Pross verabschiedet sich nach 18 Jahren

 

Ein weiterer Abgang bei Scholz & Friends: Nachdem gerade erst bekannt wurde, dass Chief Strategy Officer Vincent Schmidlin die Agentur verlassen wird, geht nun auch Martin Pross (Foto), Vorstand Kreation der Scholz & Friends Group.

Ein weiterer Abgang bei Scholz & Friends: Nachdem gerade erst bekannt wurde, dass Chief Strategy Officer Vincent Schmidlin die Agentur verlassen wird, geht nun auch Martin Pross, Vorstand Kreation der Scholz & Friends Group. Pross gehe nach 18 Jahren auf eigenen Wunsch, um sich künftig eigenen Projekten zu widmen.   

"Achtzehn Jahre durfte ich mit den Besten der Branche zusammenarbeiten. Das gilt für Agentur und Kunden", so Pross. "Diese Erfahrung möchte ich jetzt selbst anbieten und dafür sorgen, dass Marken und Produkte interessanten Gesprächsstoff liefern."

Unter seiner kreativen Leitung entstanden Kampagnen wie Baden-Württemberg "Wir können alles. Außer Hochdeutsch", "Coopers Bar" für Saturn und "Meister vs. Meister" für Mercedes Benz.

Pross begann seine Laufbahn 1994 als Art Director bei der Agentur Maksimovic & Partners in Saarbrücken. 1996 wechselte er zu Scholz & Friends Berlin, wo er zunächst zum Creative Director und 2001 zum Geschäftsführer aufstieg. 2007 übernahm er als International Creative Director gruppen- und instrumentenübergreifende Aufgaben in Deutschland und den internationalen Scholz & Friends Büros. Im April 2008 wurde Pross in den Vorstand von Scholz & Friends berufen.

Pross, seit 1998 Mitglied des Art Directors Club Deutschland, gewann im Laufe seiner Karriere unter anderem mit Arbeiten für das Land Baden-Württemberg, Saturn und Mercedes-Benz beim Clio, LIAA, The One Show und holte Gold in Cannes sowie beim ADC Deutschland.

"In seinen 18 Jahren bei und für Scholz & Friends hat Martin Pross vielen großen Kampagnen seine persönliche Handschrift gegeben. Martin war eine feste kreative Größe in Berlin und in unserer gesamten Gruppe", sagt Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group. "Ich möchte Martin für seinen Einsatz und seine Erfolge für Scholz & Friends danken und ihm für seine nun im Jahr der 'Volljährigkeit' angestrebte Selbstständigkeit alles Gute und viel Erfolg wünschen."

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.