Sonderauswertung der aktuellen internet facts: 80% der Onliner nutzen Video-Content

22.05.2014
 

Eine Sonderauswertung aus den aktuellen internet facts 2014-03 belegt die Beliebtheit und weite Verbreitung von Bewegtbild-Inhalten im Netz. Über 44 Millionen und damit fast 80 Prozent der Onliner besuchen mindestens einmal im Monat Seiten mit Bewegtbild-Inhalten, pro Woche sogar durchschnittlich über 32 Millionen.

Eine Sonderauswertung aus den aktuellen internet facts 2014-03 belegt die Beliebtheit und weite Verbreitung von Bewegtbild-Inhalten im Netz. Über 44 Millionen und damit fast 80 Prozent der Onliner besuchen mindestens einmal im Monat Seiten mit Bewegtbild-Inhalten, pro Woche sogar durchschnittlich über 32 Millionen.

Video-Inhalte sind dabei bei Frauen und Männern sowie in allen Bundesländern gleich beliebt. Und auch das Alter spielt nur eine untergeordnete Rolle. Ca. 87 Prozent der Altersklassen bis 29 Jahre, aber auch bereits 12,4 Millionen Onliner über 50 Jahre und damit über 71 Prozent dieser Altersgruppe im Netz suchen monatlich Bewegtbild-Formate auf.

Auffällig sei auch das hohe Marken- und Statusbewusstsein von Onlinern, die Seiten mit Video-Content besuchen. Auch ließen sie sich häufiger durch Werbung auf neue Produkte oder Ideen aufmerksam machen, seien Wortführer in Gesprächsrunden und probierten sehr gerne neue Technologien aus. Diese Ergebnisse basieren auf der am Donnerstag veröffentlichten internet facts 2014-03 der Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V., die Reich­weiten- und Strukturdaten für 742 Online-Werbeträger und 3.531 Belegungseinheiten ausweist, sowie Kerndaten zur Internetnutzung, Zielgruppen und E-Commerce.

Im März 2014 waren in Deutschland insgesamt 77 Prozent, d.h. 56,19 Millionen Menschen im Netz (76,6% der deutschsprachigen Wohnbevölkerung in Deutschland ab 10 Jahren).

Mit einer Reichweite von 26,66 Millionen Unique Usern im Monat März 2014 (48,0%) liegt T-Online bei den Angeboten an erster Stelle, gefolgt von eBay (25,48 Mio. bzw. 45,8%), gutefrage.net (17,97 Mio. bzw. 32,3%), Bild.de (15,43 Mio. bzw. 27,7%) und Web.de (14,13 Mio. bzw. 25,4%).

Bei den Vermarktern führt im März InteractiveMedia mit 36,29 Millionen Unique Usern (65,3%) vor Axel Springer Media Impact (33,76 Mio. bzw. 60,7%) und Ströer Digital (30,29 Mio. bzw. 54,5%). Es folgen United Internet Media (29,10 Mio. bzw. 52,3%) und Tomorrow Focus Media (28,89 Mio. bzw. 52,0%).

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.