Regio TV Schwaben: Polster gibt Geschäftsführer-Posten an Kühn ab

 

Harald Polster, 49, einer der drei Geschäftsführer von Regio TV Schwaben, wechselt Mitte Juli zum Schwesterunternehmen Radio 7. Dort widmet er sich künftig als Leiter für Kundenmanagement und Vertrieb seiner "alten Liebe", dem Radio, wie es in einer Mitteilung heißt.

Harald Polster, 49, einer der drei Geschäftsführer von Regio TV Schwaben, wechselt Mitte Juli zum Schwesterunternehmen Radio 7. Dort widmet er sich künftig als Leiter für Kundenmanagement und Vertrieb seiner "alten Liebe", dem Radio, wie es in einer Mitteilung heißt.

"Die starke Stellung von Regio TV Schwaben in den Seher- und Werbemärkten der Region ist ein wesentlicher Verdienst von Harald Polster", so Bernhard Hock, Geschäftsführer des des jungen TV-Senders Regio TV Schwaben mit Sitz in Ulm.

Neuer Geschäftsführer bei Regio TV Schwaben wird zum 1. Juli Michael Kühn, 46. In den vergangenen elf Jahren arbeitete er als Marketing- und Vertriebsleiter bei Radio 7. "Mit Michael Kühn gewinnen wir einen erfahrenen und in der Region bestens vernetzten Geschäftsführer, von dem wir uns starke Impulse gerade im Vertriebsbereich erwarten", so Kurt Sabathil, Geschäftsführer des Hauptgesellschafters Schwäbisch Media.

Schwäbisch Media mit Sitz in Ravensburg beschäftigt rund 900 fest angestellte, 3.000 freie Mitarbeiter und 5.000 Zusteller. Kernprodukt ist die "Schwäbische Zeitung". Zum Portfolio gehört zudem das Tageszeitungs-Portal "Schwäbische.de" einschließlich mobiler Anwendungen, die regionale Privatsendergruppe Regio TV,  Special-Interest-Magazine sowie Tochterunternehmen für Briefzustellung und Beteiligungen an Radiosendern.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.