Philipp Jessen übernimmt: "Gala.de"-Chef Poniewasz wechselt zum DPV

 

Gregor Poniewasz (Foto), 45, verlässt die "Gala" und geht zum DPV Deutscher Pressevertrieb. Dort fängt er am 16. Juni als stellvertretender Leiter der Digital Abteilung an. Poniewasz ist seit 2009 Chefredakteur von "Gala.de".

Gregor Poniewasz (Foto), 45, verlässt die "Gala" und geht zum DPV Deutscher Pressevertrieb. Dort fängt er am 16. Juni als stellvertretender Leiter der Digital Abteilung an. Poniewasz ist seit 2009 Chefredakteur von "Gala.de". Seine Nachfolge tritt Philipp Jessen, 36, an. Er übernimmt zum 1. Juli zusätzlich zu seinen Aufgaben als stellvertretender "Gala"-Chefredakteur die Redaktionsleitung von Gala Digital.

"Durch Philipp Jessens neue Funktion werden die Print- und Online-Redaktion noch intensiver zusammenarbeiten als bisher", sagt Christian Krug, "Gala"-Chefredakteur. "Bei Gregor Poniewasz bedanken wir uns für seine langjährigen Verdienste um den digitalen Auf- und Ausbau der Marke Gala und wünschen ihm für die neue Aufgaben alles Gute und viel Erfolg."

Poniewasz wird innerhalb der Digital Unit des DPV das Team Marketplaces führen, das für die Verlagskunden des DPV den Vertrieb ihrer digitalen Medien über sämtliche gängigen Onlineplattformen wie Apple, Google und Amazon erschließt und betreibt. Bevor Poniewasz zur "Gala" kam, war er in mehreren Leitungsfunktionen in der Digitalbranche tätig, u.a. als Portalleiter bei Freenet.

Christina Dohmann, Leitern Digital Unit DPV: "Gregor Poniewasz wird maßgeblich dazu beitragen, dass wir den digitalen Vertrieb für unsere DPV Verlagskunden kontinuierlich und innovativ ausbauen."

Jessen leitet seit Dezember 2012 das "Gala"-Ressort Unterhaltung, ist seit April 2013 Mitglied der "Gala"-Chefredaktion und seit September 2013 stellvertretender Chefredakteur des People- und Lifestyle-Magazins. Vor dem Wechsel zur "Gala" war Jessen Chefredakteur von "Bravo" und stellvertretender Ressortleiter/ Letzte Seite bei "Bild" sowie Feature Editor bei "Vanity Fair".

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.