Er folgt auf Valerie Weber: Kunze wird Programmdirektor von Antenne Bayern

 

Martin Kunze (Foto), 47, wird zum 1. Juli Programmdirektor von Antenne Bayern. Er tritt damit die Nachfolge von Valerie Weber, 48, an, die seit Mai Hörfunkdirektorin des Westdeutschen Rundfunks ist.

Martin Kunze (Foto), 47, wird zum 1. Juli Programmdirektor von Antenne Bayern. Er tritt damit die Nachfolge von Valerie Weber, 48, an, die seit Mai Hörfunkdirektorin des Westdeutschen Rundfunks ist (kress.de berichtete).

Kunze kam 1988 nach seinem Volontariat bei Studio Gong als Jungredakteur zu Antenne Bayern und war beim Sendestart dabei. Er wurde dann Bayernchef und 1996 stellvertretender Chefredakteur 1997 wechselte er als Assistent der Programmdirektion zu radio NRW. Ein Jahr später stieg er in Oberhausen zum stellvertretenden Programmdirektor auf. Seit 2011 verantwortete er als Programmdirektor das komplette Programmangebot.

"Ich freue mich, dass wir mit Martin Kunze jemanden fast aus den 'eigenen bayerischen Reihen' gefunden haben", so Karlheinz Hörhammer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Antenne Bayern. "Beinahe zehn Jahre war er schon für unser Haus in verschiedensten journalistischen Positionen tätig und hat in den letzten zwei Jahren sein Können als Programmdirektor bei radio NRW eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.