Geschäftsführer der Magazine Holding: Jürgen Feldmann verlässt Burda nach 27 Jahren

 

Jürgen Feldmann (Foto), 52, hat Hubert Burda Media zum 1. Juni verlassen, um neue beruflichen Herausforderungen anzugehen, wie der Verlag mitteilt. Er war ganze 27 Jahre für Burda tätig und verantwortete als Verlagsleiter unter anderem die Magazine "Bunte", "Super Illu" und "InStyle".

Jürgen Feldmann (Foto), 52, hat Hubert Burda Media zum 1. Juni verlassen, um neue beruflichen Herausforderungen anzugehen, wie der Verlag mitteilt. Er war ganze 27 Jahre für Burda tätig und verantwortete als Verlagsleiter unter anderem die Magazine "Bunte", "Super Illu" und "InStyle".

Zuletzt war Feldmann als Geschäftsführer der Burda Magazine Holding verantwortlich für die Bereiche M&A und strategische Kooperationen (kress.de berichtete).

Von 2002 bis 2012 baute er als Verlagsgeschäftsführer die Playboy Deutschland Publishing GmbH auf und entwickelte "Playboy" in Deutschland zu einer 360-Grad- Medienmarke.

Von 2005 bis 2010 verantworte er außerdem als Verlagsgeschäftsführer die Restrukturierung und Neuorganisation der Verlagsgruppe Milchstraße in Hamburg. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Entwicklung der digitalen Strategie der Verlagsgruppe und deren Umsetzung. In dieser Zeit entstanden unter anderem die Internet- Auftritte und mobilen Anwendungen der Marken "TV Spielfilm", "TV Today" und "Fit for Fun".

"Wir danken Jürgen Feldmann für seine erfolgreiche Arbeit bei Burda", so Verlagsvorstand Philipp Welte. "Er hat unser Unternehmen in seinem langjährigen Engagement durch viele Entwicklungsphasen begleitet und ist verantwortlich für eine Reihe erfolgreicher Medienprodukte. Für seinen weiteren beruflichen Werdegang wünschen wir Jürgen Feldmann viel Erfolg."

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.