Teuwsen zieht es in die Schweiz zurück: Charlotte Parnack führt "Zeit:Hamburg" bald allein

 

Charlotte Parnack (Foto), 32, ist ab 1. August alleinige Ressortleiterin der "Zeit:Hamburg", der Lokalausgabe der überregionalen Wochenzeitung. Parnack hatte das Ressort bisher gemeinsam mit Peer Teuwsen geleitet, der nun aus privaten Gründen in die Schweiz zurückkehrt.

Charlotte Parnack, 32, ist ab 1. August alleinige Ressortleiterin der "Zeit:Hamburg", der Lokalausgabe der überregionalen Wochenzeitung. Parnack hatte das Ressort bisher gemeinsam mit Peer Teuwsen geleitet, der nun aus privaten Gründen in die Schweiz zurückkehrt und bei der "Neuen Zürcher Zeitung" die Position "Leiter publizistische Projekte" übernimmt.

"Charlotte Parnack hat die Hamburg-Ausgabe der 'Zeit' vom Start weg als herausragende Autorin wie als Blattmacherin geprägt", sagt Patrik Schwarz, Geschäftsführender Redakteur der "Zeit". "Wir freuen uns, dass ihre Handschrift jetzt noch bestimmender für die 'Zeit:Hamburg' wird."

"Peer Teuwsen hat maßgeblich zum erfolgreichen Start der Hamburg-Seiten beigetragen und zuvor bereits die Schweiz-Seiten der 'Zeit' zum Erfolg geführt", so Schwarz, der für alle Regionalausgaben der Wochenzeitung verantwortlich ist.

Das Team der Anfang April gestarteten "Zeit:Hamburg" besteht aus sechs Redakteuren sowie einem festen Kreis weiterer "Zeit"-Autoren. Die Redaktion erstellt jede Woche eine acht- bis zwölf-seitige Ausgabe zu den politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Themen der Metropolregion Hamburg. Unter "www.zeit.de/hamburg" informiert "Zeit Online" tagesaktuell über die wichtigen Themen der Hansestadt.

Der neue Hamburg-Teil der "Zeit" kommt bisher gut an. Verkaufszahlen, Anzeigenvermarktung und Leseanalyse belegen eine "überaus positive" Einführung des Lokalteils, teilte der Zeit Verlag Ende April mit (kress.de berichtete).

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.