Die Rückkehr der Soft-Erotik

Zweiter Frühling für den einstigen RTL-Gründer und neuen NRW.TV-Geschäftsführer: Der 75-jährige Helmut Thoma dreht die Zeitmaschine zurück und besinnt sich auf Privat-TV-Programmrezepte der wilden Frühphase. Die Devise lautet "gute Unterhaltung fernab von Spiel- und Castingshows". Die Filme, die Thoma dafür einlegen lässt, heißen "Josephine Mutzenbacher" und "Sunshine Reggae auf Ibiza". 

Letztere ist eine 1983er Verwechslungskomödie, die einen sehr angeschrägten Kult-Status genießt: Immerhin kommt dort nicht nur der Song "Itzi Bitzi Ibiza" zum Einsatz, sondern die geballte Erotik von Karl Dall als liebestollem ostfriesischem Milchbauern (sowie Bea Fiedler als hemmungslose Nymphomanin). In der zugehörigen Pressemitteilung wird jetzt schon frohlockt, dass "im deutschen Lokalfernsehen endlich auch nachts wieder was los" sei. 

Etwas sittsamer, dafür nicht minder "nostalgisch" programmiert Thoma ab sofort die Wochenenden. Dort kommt es zum Wiedersehen mit TV-Stars vom Schlage Roy Black, Uschi Glas und Ottfried Fischer. Auftaktfilm der neuen Sommer-Reihe ist am Samstag, 12. Juli um 20:15 Uhr "Wenn der Vater mit dem Sohne" aus dem Hause Lisa Film, den man nicht mit dem Heinz-Rühmann-Klassiker verwechseln sollte. Im Anschluss läuft "Der Pfundskerl - In bester Gesellschaft" mit - selbstverständlich - Otti Fischer.

Sonntags geht's zur besten Sendezeit mit "Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut" (1971, Uschi Glas/Roy Black) sowie "Agathe kann's nicht lassen" aus dem ARD-Miss-Marple-Verschnitt mit Ruth Drexel weiter. Zurück in die Zukunft!

Ihre Kommentare
Kopf
Karl Jobig

Karl Jobig

PDE Politik für Deutschland in Europa
vorstand & Gründer

08.07.2014
!

Lieber Helmut Thoma, viel Glück ! Das Publikum entscheidet ! - Ihr Karl Jobig (75)


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.