Neue Bundesliga-Saison bei Sky: Hamann Experte, Liveschalten mit Merk

09.07.2014
 

An Bundesliga-Samstagen stimmt Sky ab 17:30 Uhr seit Jahren mit einer Expertenrunde zum "Topspiel der Woche" ein. Ab der kommenden Saison bekommt der Experten-Tisch frisches Personal. So wird Dietmar Hamann Sky-Experte. Auch Christoph Metzelder ist dann mit von der Partie.

An Bundesliga-Samstagen stimmt Sky ab 17:30 Uhr seit Jahren mit einer Expertenrunde zum "Topspiel der Woche" ein. Ab der kommenden Saison bekommt der Experten-Tisch frisches Personal. So wird Dietmar Hamann Sky-Experte. Auch Christoph Metzelder ist dann mit von der Partie. Weichen müssen Jan-Aage Fjörtoft und Markus Merk, der bei Sky eine neue Fußball-Funktion bekommt. 

An der Seite von Lothar Matthäus und Moderator Sebastian Hellmann feiern Hamann und Metzelder bei der Begegnung zwischen Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen am Samstag, 23. August, ihr Debüt.

Während seiner 18-jährigen Profikarriere absolvierte Hamann 106 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern München, 268 Premier-League-Einsätze für den FC Liverpool, Manchester City und Newcastle United sowie 59 Länderspiele die Nationalmannschaft. Im Anschluss daran konnte er in England erste Erfahrungen als Trainer sammeln.

"Ich freue mich darauf, dem Sky-Zuschauer Spielsysteme und taktische Verhaltensmuster näher zu bringen und mit meinen Erfahrungen in der Bundesliga und auch der Premier League eine weitere Perspektive zu bieten", so Hamann.

"Als ehemaliger Bundesliga-Profi und langjähriger Premier-League-Spieler hat Dietmar Hamann auf beide Ligen den Blick von innen und außen. Wir freuen uns darauf mit ihm, Lothar Matthäus und Christoph Metzelder die Profi-Erfahrung aus den vier stärksten Ligen der Welt an unserem Tisch zu vereinen", erklärt Sky Sportchef Burkhard Weber. In der neuen Besetzung verfüge der Sky-Experten-Tisch über 256 Länderspiele für die Deutsche Nationalmannschaft sowie insgesamt über tausend Ligaspiele in der Bundesliga, der Premier League, der Primera Division und der Serie A.

Merk wird bei strittigen Situationen zugeschaltet

Metzelder ist bereits für Sky als Experte im Einsatz. Der dreimalige "Weltschiedsrichter des Jahres" Markus Merk soll in neuer Rolle weiterhin ein fester Bestandteil der Sky-Bundesliga-Berichterstattung am Samstag bleiben: Im Rahmen der Live-Übertragung am Samstagnachmittag und -abend will ihn Sky künftig zur Analyse strittiger Situationen live zuschalten.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.