Drei neue ARD-Shows ab Ende August: Jörg Pilawa startet mit "Quizonkel.tv" durch

 

Humor hat er: Jörg Pilawa nimmt sich in der neuen Reihe "Quizonkel.tv" selbst ein wenig auf den Arm. "Der Name stammt von mir", versicherte er gegenüber kress. Angeblich musste er für sein Augenzwinkern ARD-intern durchaus Überzeugungsarbeit leisten. Dahinter verbergen sich Donnerstagabend-Familiensendungen, die gleich drei neue Quiz-Show-Varianten ins Spiel bringen. Produziert werden sie von Pilawas TV-Firma Herr P.

Humor hat er: Jörg Pilawa nimmt sich in der neuen Reihe "Quizonkel.tv" selbst ein wenig auf den Arm. "Der Name stammt von mir", versicherte er gegenüber kress. Angeblich musste er für sein Augenzwinkern ARD-intern durchaus Überzeugungsarbeit leisten. Dahinter verbergen sich Donnerstagabend-Familiensendungen, die gleich drei neue Quiz-Show-Varianten ins Spiel bringen. Produziert werden sie von Pilawas TV-Firma Herr P.

Mut zu mehr Aufzeichnungs-Gelassenheit

Vor allem nach dem vieldiskutierten öffentlichen Scheitern der Vorabend-Reihe "Quizduell", aus der der Moderator Pilawa schlagfertig und strahlend hervor ging, habe er seine Leidenschaft für die Rate- und Knobelsendungen wieder entdeckt, sagt er im kress-Gespräch. Künftig sollten Show-Verantwortliche stärker darauf achten, die Sendungen nicht zu glatt zu machen und auf kleine Pannen mit Größe zu reagieren. 

Ob der Herr P.-Produzent also den einen oder anderen Scheinwerfer flackern lassen wird - der Live-Atmosphäre wegen -, war allerdings nicht zu ergründen. Mit der Sommer-Showreihe will Jörg Pilawa einen Fächer aufspreizen - und dem deutschen Publikum durchaus auch Quiz-Ideen vorstellen, die es in ähnlicher Form im Ausland gibt. 

Drei neue Show-Varianten - als Testballons

Den Anfang macht am Donnerstag, 21. August die bislang einmalige Show "Dein Einsatz, Promi!". Dabei treten acht Prominente gegeneinander im Quiz-Wettbewerb an - und spielen dabei mit ihrem eigenen Geldeinsatz. Der Gewinner kann das Privat-Vermögen dann für "seinen" guten Zweck spenden.

Eine Art "Die Höhle der Löwen"-Variante als Quiz-Show wird die "Schlag den Millionär"-Ausgabe am 28. August. Darin stellt ein reicher Förderer fünf Studenten eine Siegprämie von 50.000 Euro in Aussicht - um eine Start-up-Idee oder den Abschluss einer Doktorarbeit zu fördern. Die fünf Kandidaten müssen sich im Wissenstest bewähren und dann gegen einen Experten antreten, der von dem "Millionär" gestellt wird.

Die viel beschworenen "Experten" stehen schließlich auch im Zentrum der Show "Die 8 Stufen", die am 4. September ins Rennen zieht. Darin tritt ein Quiz-Kandidat gegen drei erfahrene Gegner an - darunter TV-Schlauberger Bernhard Hoecker sowie Prof. Dr. Eckhard Friese. Hier besteht die Gefahr, dass man zwar hoch pokern, aber auch alles wieder verlieren kann.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.