"Zeit für den nächsten Schritt": ZDF-Zwitscherer Michael Umlandt wechselt zu Twitter

 

Im Juli 2009 haben Michael Umlandt (Foto) und Marco Bereth @ZDFonline ins Leben gerufen. 2010 bekamen die beiden einen Arbeitsvertrag vom ZDF. Und nun, nach fünf Jahren und über 440.000 Followern, "wenig Ärger und viel Spaß", trennen sich die Wege der beiden. Umlandt wechselt Ende August zu Twitter Deutschland - 

Im Juli 2009 haben Michael Umlandt und Marco Bereth @ZDFonline ins Leben gerufen. 2010 bekamen die beiden einen Arbeitsvertrag vom ZDF. Und nun, nach fünf Jahren und über 440.000 Followern, "wenig Ärger und viel Spaß", trennen sich die Wege der beiden. Umlandt wechselt Ende August zu Twitter Deutschland - zu dem Unternehmen, dem er sehr viel zu verdanken hat, wie er selbst auf Facebook schreibt. Es sei Zeit für den nächsten Schritt.

Dort unterstützt er künftig das TV-Team in Berlin und wird mit Michael Kollatschny zusammenarbeiten. Kollatschny, noch bis Ende Juli Head of Reality & Docu bei Endemol, geht als "Head of TV Partnerships" zu Twitter (kress.de berichtete).

Das ZDF wird seine Twitter-Mannschaft nach Umlandts Weggang aufstocken. Das teilte Umlandt auf seiner Facebook-Seite mit.

Umlandt und Bereth kamen auf sehr ungewöhnliche Weise zu ihrem derzeitigen Job: Die beiden twitterten zunächst ohne das Wissen des ZDF unter "ZDFonline" und später auch unter "ZDFneo". Als die Followerzahlen immer weiter stiegen, wendeten sie sich an das ZDF und bekamen überraschend einen Arbeitsvertrag.

Hier geht's zu einem Video, in dem Umlandt und Bereth ihre Geschichte erzählen.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.