Neue Liebe: Match.com will Friendscout24 übernehmen

 

Die Online-Dating-Portale Friendscout24 und Neu.de stecken künftig unter einer Decke. Die US-Dating-Firma Match.com hat mit der Scout24-Gruppe einen Vertrag zur Übernahme von Friendscout24 geschlossen.

Die Online-Dating-Portale Friendscout24 und Neu.de stecken künftig unter einer Decke. Die US-Dating-Firma Match.com hat mit der Scout24-Gruppe einen Vertrag zur Übernahme von Friendscout24 geschlossen. Der Deal muss noch von den Kartellbehörden abgesegnet werden.

Bereits Anfang Juli wurde bekannt, dass sich die Scout24-Gruppe auf ihre Kernbereiche Immobilien und Autos konzentrieren und deshalb u.a. die Partnervermittlung FriendScout24 verkaufen will. Zur Scout-Gruppe gehören auch die Anzeigenseiten Immoscout24, Autoscout24 und TravelScout24.

Hintergrund: Der Australier Greg Ellis führt Scout seit April. Ende vergangenen Jahres hatte die Deutsche Telekom 70% der Scout24-Gruppe für 1,5 Mrd Euro an den Finanzinvestor Hellman & Friedman verkauft (kress.de berichtete). 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.