NDR bestätigt "Spiegel"-Bericht: Beckmann bekommt Reportagesendung im Ersten

20.07.2014
 

TV-Moderator Reinhold Beckmann wird ab kommendem Jahr im Ersten eine regelmäßige Reportagesendung mit ihm als Presenter bekommen. Einen entsprechenden "Spiegel"-Bericht hat der NDR am Sonntag bestätigt. Unter dem Arbeitstitel: "#Beckmann" soll der Journalist

TV-Moderator Reinhold Beckmann wird ab kommendem Jahr im Ersten eine regelmäßige Reportagesendung mit ihm als Presenter bekommen. Einen entsprechenden "Spiegel"-Bericht hat der NDR am Sonntag bestätigt. Unter dem Arbeitstitel: "#Beckmann" soll der Journalist montags um 20.15 Uhr 45 Minuten zu einem Thema seiner Wahl zu sehen sein. Zehn Ausgaben pro Jahr sind geplant. 

In der Regel werde das Thema sechs bis acht Wochen vor Ausstrahlung feststehen. Beckmann könne aber auch kurzfristig zu einem aktuellen Thema einen Film vorlegen.

Die Gremien müssen der Personalie noch zustimmen. Laut "Spiegel" soll der Beschluss in der Runde der ARD-Chefredakteure nicht nur auf Gegenliebe stoßen. Mancher argwöhne, der Talker könne die Reportage passagenweise zur Gesprächsshow umfunktionieren.

Reinhold Beckmann hat schon mehrere Porträts gedreht, etwa von Helmut Schmidt. Im Herbst wird er seine Talkshow in der ARD nach 15 beenden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.