Zum 20. Geburtstag: kress und Studiocanal verlosen fünf Arthaus-Fansets

 

20 Jahre gibt es das Label Arthaus nun schon. Aus diesem Anlass wurden 20 Filmklassiker neu digitalisiert, die im Rahmen eines Kinofestivals gezeigt werden. Mit dabei sind u.a. Francis Ford Coppolas "Apocalypse Now", Jean-Luc Godards "Außer Atem" und Mike Nichols' "Die Reifeprüfung".

20 Jahre gibt es das Label Arthaus nun schon. Aus diesem Anlass wurden 20 Filmklassiker neu digitalisiert, die im Rahmen eines Kinofestivals gezeigt werden. Mit dabei sind u.a. Francis Ford Coppolas "Apocalypse Now", Jean-Luc Godards "Außer Atem" und Mike Nichols' "Die Reifeprüfung".

Das Label Arthaus gibt es seit dem 1. Mai 1994. Damals wurden die ersten zehn Filme auf VHS veröffentlicht, darunter u.a. "Das Hochzeitsbankett", "Orlando" und "Rote Laterne".

Als dann 1998 die DVD eingeführt wurde, brachte Arthaus Paul Thomas Andersons "Boogie Nights" und Martin Scorseses "Kundun" als DVD in den Handel. Inzwischen umfasst das Programm mehr als 1.000 Veröffentlichungen auf DVD und Blu-ray, darunter auch Sondereditionen wie die Reihen "Arthaus Premium", "Arthaus Collection" und "Arthaus Close-up". Auf eine Reise durch die Filmgeschichte nimmt die "Arthaus Magazin"-App ihre User mit.

Zum 20. Geburtstag des Labels verlosen kress und Studiocanal fünf Arthaus-Fansets - bestehend aus Stofftasche, T-Shirt und Stift. Die Aufgabe zum Gewinn: Verraten Sie uns ihren Lieblings-Arthaus-Film.

Tüten Sie Ihre Antwort bis zum 3. August hier ein. Postadresse nicht vergessen! Viel Glück!

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.