GPRA begrüßt "kleine, aber sehr feine Agentur": insignis ist als 35. Mitglied beigetreten

 

Die inhabergeführte insignis Agentur für Kommunikation GmbH gehört ab sofort zur Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA). Die Agentur mit Sitz in Hannover und Berlin konnte als nun 35. Mitglied des Verbands die Aufnahmekommission überzeugen.

Die inhabergeführte insignis Agentur für Kommunikation GmbH gehört ab sofort zur Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA). Die Agentur mit Sitz in Hannover und Berlin konnte als nun 35. Mitglied des Verbands die Aufnahmekommission überzeugen.

"Mit insignis begrüßen wir ein neues Mitglied aus dem Kreis der mittelständischen, inhabergeführten Agenturen Deutschlands", sagt Uwe A. Kohrs, Präsident der GPRA e.V. "Diese kleine, aber sehr feine Agentur mit klassischer Prägung und starker regionaler Bindung hat uns mit ihren hohen Qualitätsstandards und professionellen Arbeitsweise beeindruckt."
 
"Wir werden die GPRA als einzige Agentur für die Region Niedersachsen und Bremen gerne vertreten", so Raik Packeiser, geschäftsführender Gesellschafter der insignis Agentur für Kommunikation GmbH. Besonders am Herzen liege insignis die Qualität der Nachwuchsausbildung. "Auch auf den Austausch mit den GPRA-Agenturen zu aktuellen politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen der Branche freuen wir uns sehr", so Packeiser weiter.

Die insignis Agentur für Kommunikation GmbH konzentriert sich auf die strategische Kommunikationsberatung für Unternehmen unterschiedlicher Branchen und öffentliche Institutionen. Die acht Mitarbeiter um Geschäftsführer Raik Packeiser sind in den Segmenten Medienarbeit, Publikationen, Medien- und Kommunikationstraining, Kapitalmarktkommunikation sowie Politische Kommunikation tätig. Zu den Kunden gehören Konzerne, mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen.

Zuletzt sind die Agenturen Faktenkontor, segmenta communications und Serviceplan der GPRA beigetreten. Die GPRA e.V. hat ihren Sitz in Berlin und repräsentiert nun 35 Agenturen mit mehr als 2.400 Mitarbeitern.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.