Vertrag als Chefmoderator verlängert, aber: Peter Kloeppel gibt RTL-Chefredaktion ab

 

Peter Kloeppel, 55, seit 22 Jahren Chefmoderator von "RTL Aktuell", hat seinen bis kommenden Herbst laufenden Vertrag um drei weitere Jahre verlängert. Damit bleibt er Hauptmoderator der RTL-Nachrichten. Die Chefredaktion des Senders gibt er allerdings nach zehn Jahren ab.

Peter Kloeppel, 55, seit 22 Jahren Chefmoderator von "RTL Aktuell", hat seinen bis kommenden Herbst laufenden Vertrag um drei weitere Jahre verlängert. Damit bleibt er Hauptmoderator der RTL-Nachrichten. Vertreten wird er an Wochenenden und in Urlauben weiterhin von Annett Möller, 35, und Lothar Keller, 49.

Die Chefredaktion des Senders gibt er allerdings nach zehn Jahren ab. Der Posten geht an Michael Wulf, 55, langjähriger geschäftsführender Chefredakteur von RTL und Geschäftsführer von infoNetwork, dem Produktionsunternehmen für Nachrichten und Magazine der Mediengruppe RTL Deutschland.

Kloeppel wird neben "RTL Aktuell" weiterhin Sondersendungen und Dokumentationen für RTL moderieren. Auch sein Engagement für den journalistischen Nachwuchs an der RTL Journalistenschule, deren Gründungsdirektor er ist, setzt er fort.

Kloeppel will sich "einen großen persönlichen Wunsch" erfüllen

"Ich freue mich sehr über die Fortsetzung meiner Arbeit als Moderator, Journalist und Reporter für RTL", so Kloeppel. "Gleichzeitig eröffnet sich mit der Übergabe der Chefredaktion an meinen langjährigen und eng vertrauten Kollegen Michael Wulf die Möglichkeit, einen großen persönlichen Wunsch zu erfüllen. Ich werde, daraus habe ich nie ein Geheimnis gemacht, öfter in den USA sein können, wo die Familie meiner Frau lebt und meine Tochter in Kürze ihr Studium aufnehmen wird“.

RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann: "Ich bin froh, dass Peter Kloeppel unseren Zuschauern weiterhin die Ereignisse aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einordnet und unsere Hauptnachrichten damit verlässlicher Ankerpunkt im Vorabendprogramm unseres Senders bleiben."

Kloeppel und Wulf blicken auf eine 25jährige Zusammenarbeit zurück, so Hoffmann weiter. Gemeinsam mit "RTL Aktuell"-Redaktionsleiter Gerhard Kohlenbach soll der Übergang reibungslos funktionieren.

Michael Wulf ist seit November 2004 geschäftsführender Chefredakteur von RTL und seit Februar 2008 Geschäftsführer der infoNetwork GmbH. In dieser Funktion verantwortet er die gesamte Nachrichtenberichterstattung von RTL sowie einen Großteil der Magazinformate der Mediengruppe RTL Deutschland.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre, einem Volontariat und Redakteurstätigkeit beim Axel Springer Verlag begann Wulf 1989 zunächst als Nachrichtenredakteur bei "RTL Aktuell". Später verantwortete er die Sendung  - ab 1990 als CvD und ab 1994 als Redaktionsleiter. 1998 übernahm Wulf die Aufgabe des Nachrichtenchefs bei RTL und wurde 2000 zum stellvertretenden Chefredakteur des RTL Informationsbereiches berufen.

"RTL Aktuell" erreichte laut eigenen Angaben bei den 14 bis 59-Jährigen in der zurückliegenden TV-Saison (1. September 2013 - 31. Mai 2014) einen Marktanteil von 17,9% - gefolgt von der "Tagesschau" im Ersten (13,8%) und "heute" im ZDF (8,4%).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.