Neue Kooperation für Smartphone-Kurzberichte: Helmut Thoma drängt in die Fußball-Stadien im Pott

 

Helmut Thoma, neuerdings NRW.TV-Geschäftsführer, liebt weiterhin die Auseinandersetzung - und die markigen Worte: Wie bereits länger angekündigt, will er zum Bundesliga-Start mit seinem Plan Ernst machen, Handy-Reporter in die Fußball-Stadien zu schicken - für 90-sekündige Kurzberichte. Eine neue Kooperation mit der Ruhrtum Media Group soll die nun sendefähig machen.

Helmut Thoma, neuerdings NRW.TV-Geschäftsführer, liebt weiterhin die Auseinandersetzung - und die markigen Worte: Wie bereits länger angekündigt, will er zum Bundesliga-Start mit seinem Plan Ernst machen, Handy-Reporter in die Fußball-Stadien zu schicken - für 90-sekündige Kurzberichte. Eine neue Kooperation mit der Ruhrtum Media Group soll die nun sendefähig machen.

Thoma beruft sich auf ein EuGH-Urteil zu den Kurzberichten

Angesichts der Tatsache, dass viele technische, aber auch inhaltlich-journalistische Fragen noch offen sind, wirkt der von NRW.TV gewählte Verlautbarungston vollmundig: "Thoma setzt auf Bundesliga Fußball", heißt es da.

Wie die Umsetzung im Programm konkret funktionieren soll, ist noch unklar. Helmut Thoma beruft sich auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der im Januar 2013 entschieden hatte, dass Fernsehsender kostenlos im Rahmen der Kurzberichterstattung Spiel-Material aus den Stadien zeigen können.

Kooperation mit Ruhrturm-Herren Ralf Kruse und Andre Zalbertus

Technisch sollen jetzt Ralf Kruse und der AZ-Media- sowie Center.tv-Gründer Andre Zalbertus weiterhelfen. Sie betreiben in der ehemaligen Eon-Ruhrgas-Zentrale in Essen die Ruhrturm Media Group, die sich als "YouTube- und Facebook-Manufaktur" versteht. Mit den Ruhrturm-Herren kooperiert Thoma nun.

"Die neue Zusammenarbeit mit NRW.TV unterstreicht die Bedeutung unserer Region", heißt es nun, na ja, markig. "Schließlich leben in NRW mehr Menschen als in der Schweiz und Österreich zusammen." Ralf Kruse schickt dem den Schlachtruf hinterher: "Wir hier im Ruhrgebiet lieben Fußball und wir lieben die Bundesliga."

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.