Springers Wohnwagen-Zeitschrift geht in Serie: "Auto Bild Reisemobil" kommt ab 2015 vier Mal im Jahr

 

Ferienzeit ist Reisezeit: Axel Springer schafft die zweite Ausgabe von "Reisemobil" an den Kiosk. 2015 geht der jüngste Zuwachs der "Auto Bild"-Familie dann in Serie und soll vier Mal im Jahr erscheinen.

Ferienzeit ist Reisezeit: Axel Springer schafft die zweite Ausgabe von "Reisemobil" an den Kiosk. 2015 geht der jüngste Zuwachs der "Auto Bild"-Familie dann in Serie und soll vier Mal im Jahr erscheinen.

"Der Erfolg unserer Erstausgabe hat uns stolz, zum Glück aber nicht sprachlos gemacht, schließlich haben wir mit 'Reisemobil' noch viel vor", so Chefredakteur Bernd Wieland. "Schon beim ersten Heft haben wir gemerkt, wie viele Facetten das Thema Wohnmobil bietet. Und offensichtlich sehen viele Leser das ähnlich. Gerade abseits der viel befahrenen Straßen liegen spannende Geschichten aus der Wohnmobil-Szene – man muss sie nur aufspüren und erzählen."

Hans Hamer, Verlagsgeschäftsführer Auto, Computer & Sport bei Axel Springer, ergänzt: "Die Reisemobil-Branche boomt gerade – wir begleiten hier mit unserem Magazin einen Trend, der immer mehr Menschen begeistert, neuerdings auch die jüngeren Generationen. Allein im ersten Halbjahr 2014 gab es über 17.000 Neuzulassungen, wesentlich mehr als im Vorjahr. Passend zum großen Branchen-Treffpunkt, dem Caravan-Salon in Düsseldorf, präsentieren wir Lesern und Kunden unsere neue Ausgabe."

"Reisemobil" ist im April gestartet und bietet seinen Lesern klassische Test- und Ratgeberstücke sowie Geschichten aus der Camping-Welt. Für das aktuelle Heft hat die Redaktion drei Wohnmobile auf der Rennstrecke Lausitzring getestet und dabei Rundenzeiten und Beschleunigungswerte ermittelt.

Sternekoch Johann Lafer zeigt, was sich kulinarisch aus einer Campingküche rausholen lässt und ein Redakteur reist mit einem von Pferden gezogenen Planwagen durch Mecklenburg. Außerdem im Heft: Auf 27 Seiten alle Neuheiten vom Caravan-Salon in Düsseldorf und ein Gebrauchtwagencheck.

Die zweite Ausgabe von "Reisemobil" ist 204 Seiten stark und kostet 3,90 Euro.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.