Neue Hymne, neue Experten: Sky wechselt Ex-Bayern Owen Hargreaves ein

 

Ab Freitag rollt wieder der Ball in der ersten Bundesliga. Passend zum Saison-Start hat Sky sein Fußball-Team durch attraktive Sommer-Transfers ergänzt. Neuer Experte wird der 33-jährige Engländer Owen Hargreaves. Der Ex-Bayern- und Three-Lions-Nationalspieler soll bei Bundesliga-Samstagen, der Champions League und im Talk "Sky90" zum Einsatz kommen. 

Ab Freitag rollt wieder der Ball in der ersten Bundesliga. Passend zum Saison-Start hat Sky sein Fußball-Team durch attraktive Sommer-Transfers ergänzt. Neuer Experte wird der 33-jährige Engländer Owen Hargreaves. Der Ex-Bayern- und Three-Lions-Nationalspieler soll bei Bundesliga-Samstagen, der Champions League und im Talk "Sky90" zum Einsatz kommen. 

42 Mal trat der gebürtige Kanadier für die englische Nationalmannschaft an. Hierzulande lernte man ihn vor allem als FC Bayern-Spieler kennen: Mit den Münchnern wurde Hargreaves vier Mal Deutscher Meister und zwei Mal DFB-Pokalsieger. Seine Karriere hatte er in der Saison 2011/12 bei Manchester City ausklingen lassen. 

"Owen hat tolle sportliche Erfolge gefeiert und in seiner Karriere viel Erfahrung in der Bundesliga und der Premier League gesammelt", sagt Sky-Sportchef Burkhard Weber. "Mit seinen erst 33 Jahren ist Owen Hargreaves derzeit der jüngste Sky Experte in unserem Team. Er ist ein Typ, der über den Tellerrand hinausblickt. Das kommt den Analysen zu Gute."

Wird die Sender-Hymne "Fortius" zum neuen Ohrwurm?

Damit auch wirklich jeder Fan mitbekommt, dass es spätestens mit dem Anpfiff in der Freitagspartie zwischen FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg wieder spannend wird, hat sich Sky auch ein frisches Erkennungssignal gegeben: Die neu komponierte Sport-Hymne "Fortius" wird erstmalig während der Vorberichterstattung zum Bundesliga-Auftaktspiel vorgestellt - am Freitag ab 20.00 Uhr.

Sky Media Networks freut sich über kräftiges Vermarktungs-Plus

Schon vor Spielbeginn zeigt sich der Pay-TV-Vermarkter Sky Media Network sehr zufrieden: Er meldet für den ersten Spieltag eine der höchsten Auslastungen zu einem Saisonauftakt. Laut dem Network sind die klassischen Werbeflächen zu 97 Prozent ausgelastet, die Werbeformen Countdown Split und Exklusiv-Werbeblock sind sogar zu 100 Prozent belegt.

Unterm Strich startet Sky Media Network mit einem Umsatzplus von 53 Prozent im Vergleich zum Auftakt der Vorsaison in die Vermarktung der Bundesliga-Saison 2014/2015. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.