Beförderung bei Condé Nast: Inka Baron ist neue Art-Direktorin von "AD"

 

Inka Baron (Foto) steigt zur Art-Direktorin des Interiormagazins "AD Architectural Digest" Deutschland auf und verantwortet ab sofort die visuelle Gestaltung der Marke. Sie folgt damit auf Ludwig Wendt, der sich wieder verstärkt eigenen Projekten mit seinem Berliner Design-Büro widmet.

Inka Baron (Foto) steigt zur Art-Direktorin des Interiormagazins "AD Architectural Digest" Deutschland auf und verantwortet ab sofort die visuelle Gestaltung der Marke. Sie folgt damit auf Ludwig Wendt, der sich wieder verstärkt eigenen Projekten mit seinem Berliner Design-Büro widmet.

Baron kam 2007 als freie Mitarbeiterin zu "AD". 2012 wurde sie als Grafikerin festes Mitglied im Redaktionsteam. Ein Jahr später übernahm sie den Posten der stellvertretenden Art-Direktorin von "AD". In dieser Funktion war sie auch am Design der im gleichen Jahr gestarteten iPad-App "AD Essence" beteiligt. Vor ihrer Zeit bei Condé Nast war Baron sechs Jahre lang Art-Direktorin der Berliner Kulturzeitschrift "Das Magazin".

"Die visuelle Komponente ist für eine Marke wie 'AD', die das Beste aus der Welt des Interior Designs zeigt, essentiell. Ich freue mich deshalb sehr, dass Inka Baron von nun an mit ihrer Kreativität, ihrer Experimentierfreude und Stilsicherheit die Bildsprache von 'AD' in leitender Funktion verantworten wird", so "AD"-Chefredakteur Oliver Jahn.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.