Carat Gruppe: Samsinger übernimmt CEO-Posten von Litterscheidt

 

Walter Litterscheidt (Foto) übernimmt nach knapp 10 Jahren als Gesamtverantwortlicher für die Carat Gruppe in Deutschland eine "weiterführende Aufgabe" innerhalb der neu geschaffenen Region Skandinavien, Zentral- und Ostereuropa. Zum 1. Oktober wird er zum Director of Operations Zentral- und Osteuropa ernannt.

Walter Litterscheidt (Foto) übernimmt nach knapp 10 Jahren als Gesamtverantwortlicher für die Carat Gruppe in Deutschland eine "weiterführende Aufgabe" innerhalb der neu geschaffenen Region Skandinavien, Zentral- und Ostereuropa. Zum 1. Oktober wird er zum Director of Operations Zentral- und Osteuropa ernannt und wird in dieser Funktion eng mit Lars Bo Jeppesen, CEO Dentsu Aegis Network Skandinavien, Zentral- und Osteuropa, zusammenarbeiten und direkt an ihn berichten.

Zum gleichen Zeitpunkt wird Christopher Samsinger neuer CEO der Carat Gruppe in Deutschland. In dieser Funktion tritt er die Nachfolge von Litterscheidt an und verantwortet damit die größte Kommunikationsmarke des Dentsu Aegis Network in Deutschland.

Samsinger war seit 2010 Geschäftsführer bei der Ströer Media AG und leitete dort ganzheitlich die Geschäfte in Norddeutschland mit den Offices in Kiel, Hamburg, Bremen, Braunschweig, Hannover. Zusätzlich war er Geschäftsführer in vier Ströer-Beteiligungsgesellschaften. Davor verantwortete er bei Zenithmedia drei Jahre deren Niederlassung in Hamburg und die weiteren Hamburger Abteilungen Newcast, Touchworks und Zed Digital. Seine Karriere im Agenturbereich begann er bei Initiative.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#03

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Was Deutschlands erfahrenster Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz jetzt empfiehlt. Dazu: Was die Corona-Krise für die Medienbranche bedeutet.

Inhalt konnte nicht geladen werden.