Verlagsgruppe Rhein Main lässt Bezahlschranke herunter

Die Tageszeitungs-Websites der Verlagsgruppe Rhein Main ("Allgemeine Zeitung", "Wiesbadener Kurier") können ab sofort nicht mehr zum Nulltarif genutzt werden. Dies gab das regional ausgerichtete Medienhaus mit Sitz in Mainz am Montag bekannt.

Nach dem Vorbild des sogenannten "Metered Model" endet für Nicht-Abonnenten der kostenlose Zugriff auf das Web-Angebot des Verlags künftig bei monatlich 10 Artikeln; eine Registrierung schaltet zusätzlich 10 Artikel frei. Eine weitere Nutzung der journalistischen Inhalte im Netz ist dann ausschließlich über den Erwerb eines Web-Tagespasses oder den Abschluss eines Abonnements möglich (Preisliste).

Für bisherige Abonnenten ist der Zugang zu den Tageszeitungswebsites im Rahmen ihres Abonnements nach Registrierung weiterhin uneingeschränkt möglich. Neukunden können künftig zwischen fünf Abo-Paketen wählen, deren gemeinsames Merkmal der freie Zugang zur Website ist. Mit dem Premium-Angebot "Print & Web plus" bekommt der Abonnent die gedruckte Zeitung, das E-Paper sowie das Web-Angebot und den Zugriff auf die News-App und das digitale Wochenmagazin "äppsch!" (siehe Video).

Hans Georg Schnücker, Sprecher der Geschäftsführung der VRM, erläutert: "Eine dauerhaft kostenlose Publizierung qualitativ hochwertiger journalistischer Inhalte in digitaler Form für Nicht-Abonnenten stellt für unser Haus kein tragfähiges Geschäftsmodell dar und schafft zudem keine nachhaltigen Kundenbeziehungen." Eine weiterhin verlässliche Bereitstellung seriöser und aktueller Inhalte - print wie digital - für die Menschen im Rhein-Main-Gebiet hätten diesen Schritt erforderlich gemacht, so Schnücker weiter. Die Verlagsgruppe will für ihr neues Paid-Content-Modell auf allen Kanälen trommeln.

Hintergrund: Unter der Dachmarke Rhein Main Presse publiziert die VRM 18 Tageszeitungen in Hessen und Rheinland-Pfalz. Die VRM ist darüber hinaus an der Verlagsgruppe des "Gießener Anzeigers" mehrheitlich beteiligt und bietet im Zusammenschluss dieser mit der Rhein Main Presse die Zeitungskombi Rhein Main Presse plus. Rund 190 Journalisten sind bei der VRM beschäftigt. Der Leitsatz lautet: "Alles ist lokal".

Zur Rhein Main Presse gehören Web-Zeitungsportale wie: www.allgemeine-zeitung.de, www.wiesbadener-kurier.de, www.wiesbadener-tagblatt.de, www.wormser-zeitung.de, www.main-spitze.de, www.lampertheimer-zeitung.de und www.buerstaedter-zeitung.de.

08.09.2014
Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.